Beiträge

7 von 19 Ölen sind mangelhaft

Die Tester von Stiftung Warentest warnen Verbraucher

7 von 19 Würzölen zu Preisen zwischen knapp 7 und rund 75 Euro pro Liter schneiden bei einem Test der Stiftung Warentest mit „mangelhaft“ ab, vor einem Würzöl warnen die Tester sogar ausdrücklich, weil es einen wahren Cocktail an kritischen Substanzen enthält. Die schlecht bewerteten Öle sind entweder mit Schadstoffen belastet, schmecken ranzig oder kommen mit irreführenden Angaben daher. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der März-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de. mehr...

Gebratener Lammrücken mit Ratatouille

2 Garnierringe aus Edelstahl (ca. 6 cm Durchmesser) Fleisch 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen mit einer ofenfesten Form auf 80 Grad (Mitte, keine Umluft) vorheizen. Kakao, Chili und einen Teelöffel Fleur de Sel mischen. Zucchini und Aubergine putzen. Paprika putzen und entkernen. Gemüse waschen und in Würfel (etwa 1/2 Zentimeter) schneiden. Rosmarin waschen, trocknen. Nadeln büschelweise abzupfen, die Hälfte fein hacken. Schalotten und Knoblauch jeweils schälen und fein würfeln. mehr...

Meerrettich bringt Pfiff in schwere Speisen

Sternekoch Jens Dannenfeld verrät seine Lieblingsgerichte

Feiner Tafelspitz, deftige Bratwürste oder pikantes Gemüse - zu allem harmoniert der Geschmack von Meerrettich hervorragend. Die weiße Wurzel erfreut den Gaumen mit leichter bis starker Schärfe und hat eine lange Tradition: Früher wurde der Meerrettich als Heilmittel verwendet. Heute steht der Genuss im Vordergrund. Wie fein Meerrettich sein kann, verrät Sternekoch Jens Dannenfeld: «Mit Meerrettich kann man bei vielen Speisen einen ganz neuen, besonderen Akzent setzen.» Schweres bekomme durch die Beigabe Pfiff, Feines werde edler. mehr...

Obst und Gemüse so kurz wie möglich garen

Obst, Gemüse und Kartoffeln sollten erst kurz vor der Verarbeitung vorbereitet und dabei nicht zu stark zerkleinert werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Vitamine und Nährstoffe verloren gehen, wie der aid Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft mitteilt. Beim Dämpfen und Dünsten von Gemüse raten die Experten, nur wenig Wasser oder Öl zu verwenden. Frische Lebensmittel sollten so lange wie notwendig, aber so kurz wie möglich gegart werden. Sobald die ersten aromatischen Gerüche aus dem Topf steigen, sind die Zellwände gerade aufgeplatzt und die meisten Vitamine noch nicht verdampft. In diesem bissfesten Zustand, den die Italiener «al dente» nennen, schmeckt Gemüse besonders gut. mehr...

Rezept der Woche: Thunfisch-Wraps mit Avocado und Tomate

Limette heiß waschen. Einen Teelöffel Schale fein abreiben, mit Mayonnaise und Salz verrühren. Limettensaft auspressen. Avocado längs halbieren und entkernen. Fruchtfleisch aus der Schale heben und würfeln, mit zwei Esslöffeln Limettensaft mischen. Tomaten waschen und in Spalten schneiden, dabei Stielansätze entfernen. Korianderblättchen abzupfen. Thunfisch trockentupfen. Rundum mit einem Esslöffel Rapsöl bestreichen, mit Cayennepfeffer würzen und mit Sesam bestreuen, alles andrücken. mehr...

Auf die Plätze, fertig, Wrap! -

Wraps und Tacos sind schnelle und abwechslungsreiche Snacks

Fein gefüllte und appetitlich zusammengerollte Wraps sind ein Highlight beim Picknick, beim Gartenfest oder einfach schnell für Zwischendurch. «Die Idee, Zutaten in eine essbare Hülle einzurollen, ist uralt», sagt Kay-Henner Menge, Autor des Buches «Wraps & Tacos» (GU). In Mexiko, dem Geburtsland von Tortillas, Burritos und Tacos, soll man bereits vor etwa 6000 Jahren mit dem Wickeln und Rollen begonnen haben. mehr...

Sommerrezept: Ciabatta Knödel mit Pilz Sugo

und Knödel-Caprese-Salat

Ein Rezept für vier Personen: Ciabatta in Stücke schneiden. Milch und Eier verquirlen und mit dem Brot vermengen. Parmesan reiben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Parmesan, Petersilie, zwei bis drei Esslöffel Öl und drei Esslöffel Stärke unter den Ciabatta-Teig kneten. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig zugedeckt circa 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Möhren schälen und klein würfeln. Pilze putzen, klein schneiden, Speck würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 16 Klöße formen und in siedendem Salzwasser in 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen. mehr...

Spieße mit Hammelfleisch und Aprikosen

Das Fleisch aus der Hammelkeule lösen und in etwas größere Würfel schneiden. Salz und Pfeffer darüber streuen und in das Fleisch einklopfen. Für die Marinade die Zwiebeln achteln und mit Öl, Curry, der Knoblauchzehe, der Zitronenschale und Salz in einer tiefen Schale vermengen. Die Fleischwürfel in der Marinade wälzen und anschließend mit einem Tuch bedeckt zwei Tage zum Durchziehen kühl stellen; öfter in der Marinade wenden. mehr...

Schweinefilet mit Vanillerisotto, Brombeerjus und gerösteten Haselnüssen

Das Schweinefilet parieren (Fett, Haut und Sehnen entfernen), würzen und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Anschließend auf Niedertemperatur bei 80 Grad im Ofen für circa 30 Minuten garen. Jus auf die Hälfte einkochen lassen, mit Brombeergelee abschmecken und, wenn nötig, mit der Speisestärke leicht abbinden. Die Beeren erst kurz vor dem Anrichten hinzugeben. mehr...

Rezept der Woche: Saltimbocca mit Pfeffersoße

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft 80 Grad). Die Schnitzel trocken tupfen, flach klopfen und jeweils einmal quer halbieren. Auf alle vier Schnitzelchen je eine Scheibe Schinken und zwei Salbeiblätter legen. Schnitzel zusammenklappen, mit Holzstäbchen feststecken, salzen und pfeffern. mehr...

Seite 1 2 3 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB