Beiträge

Rezept der Woche: Sellerie-Birnen-Schaumsuppe

Wenn draußen die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt, gibt es zum Aufwärmen nichts Besseres als eine warme Suppe. Am besten natürlich mit saisonal angepassten Zutaten. Kochen Sie diese Woche mit Restaurant Online eine delikate Sellerie-Birnen-Schaumsuppe nach einem Rezept von Starköchin Barbara Schlachter-Ebert. mehr...

Vor lauter Schreck verdorben

Bereits im Kindesalter bekommt man beigebracht: Eier lassen sich leichter pellen, wenn sie nach dem Kochen kalt abgeschreckt werden. Diese Küchenweisheit sei schlichtweg falsch, sagt Ludger Fischer, Autor des Ratgebers «Kleines Lexikon der Küchenirrtümer». Denn das Schweizer Bundesamt für Gesundheit habe herausgefunden, dass die Schälbarkeit bei abgeschreckten und nicht abgeschreckten Eiern gleichwertig sei. «Zudem wurde festgestellt, dass beim Abschrecken Bakterien durch die Schale ins Innere des Eis gelangen und sich dort vermehren können», erläutert der Experte. Das Abschrecken fördere demnach nicht den Schäl-, sondern vielmehr den Verderbprozess. mehr...

Orientalische Orangencreme-Cupcakes

Für den Teig in einem Topf die Butter zerlassen und wieder abkühlen lassen. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Grieß, Mandeln, Kardamom und Zucker mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die abgekühlte Butter in einem Rührbecher mit den Eiern und der Milch verquirlen. Die Mischung in die Mehlmulde geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. mehr...

Schälen oder nicht?

Gründliches Waschen ist die wichtigste Maßnahme zum Schutz vor Lebensmittelinfektionen durch verunreinigtes Gemüse -­ und kann gleichzeitig von außen anhaftende Pflanzenschutzmittelrückstände verringern. Das Entfernen der Schale hält Heidi Wichmann-Schauer vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bei erdnah wachsenden Gemüsesorten wie Möhren, Kohlrabi und auch Gurken für sinnvoll: «Schälen bietet die Möglichkeit, diese Lebensmittel etwas sicherer zu machen.» mehr...

Rezept der Woche: Thunfisch-Wraps mit Avocado und Tomate

Limette heiß waschen. Einen Teelöffel Schale fein abreiben, mit Mayonnaise und Salz verrühren. Limettensaft auspressen. Avocado längs halbieren und entkernen. Fruchtfleisch aus der Schale heben und würfeln, mit zwei Esslöffeln Limettensaft mischen. Tomaten waschen und in Spalten schneiden, dabei Stielansätze entfernen. Korianderblättchen abzupfen. Thunfisch trockentupfen. Rundum mit einem Esslöffel Rapsöl bestreichen, mit Cayennepfeffer würzen und mit Sesam bestreuen, alles andrücken. mehr...

Sommerrezept: Ciabatta Knödel mit Pilz Sugo

und Knödel-Caprese-Salat

Ein Rezept für vier Personen: Ciabatta in Stücke schneiden. Milch und Eier verquirlen und mit dem Brot vermengen. Parmesan reiben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Parmesan, Petersilie, zwei bis drei Esslöffel Öl und drei Esslöffel Stärke unter den Ciabatta-Teig kneten. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig zugedeckt circa 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Möhren schälen und klein würfeln. Pilze putzen, klein schneiden, Speck würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 16 Klöße formen und in siedendem Salzwasser in 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen. mehr...

Spieße mit Hammelfleisch und Aprikosen

Das Fleisch aus der Hammelkeule lösen und in etwas größere Würfel schneiden. Salz und Pfeffer darüber streuen und in das Fleisch einklopfen. Für die Marinade die Zwiebeln achteln und mit Öl, Curry, der Knoblauchzehe, der Zitronenschale und Salz in einer tiefen Schale vermengen. Die Fleischwürfel in der Marinade wälzen und anschließend mit einem Tuch bedeckt zwei Tage zum Durchziehen kühl stellen; öfter in der Marinade wenden. mehr...

Harte Avocados zusammen mit Äpfeln lagern

Wenn eine Avocado noch zu hart zum Essen ist, gibt es einen Trick, um sie schneller weich zu bekommen: «Lagern Sie die Avocado zusammen mit Äpfeln, das beschleunigt ihren Reifeprozess», mehr...

Rezept der Woche: Limetten-Basilikum-Sirup

Zutaten für 700 Milliliter Sirup: 4-5 Limetten (davon 2 Bio-Limetten) 300 g Zucker 1 Bund Basilikum Die Bio-Limetten heiß waschen und die Schale fein abreiben. Den Saft von allen Limetten auspressen - es müssen 150 Milliliter sein. 350 Milliliter Wasser, Zucker, Limettenschale und -saft in einem Topf zum Kochen bringen, fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, vom Herd nehmen. Basilikumblätter grob zerzupfen und in den Zitrussirup rühren. mehr...

Feine Limonaden selber machen - Omas Rezepte und fantasievolle neue Kreationen ausprobieren

Selbst gemachte Limonade passt toll in die heiße Jahreszeit. «Der Reiz, Limo selber zu machen liegt darin, dass das Ergebnis besser schmeckt als die Produkte aus dem Supermarkt», sagt Nicole Stich, Autorin des Kochbuchs «delicious days» (GU). Die Zubereitung sei im Handumdrehen erledigt, der Geschmack ein nachhaltiger Erfolg. Stichs Favoriten sind zum Beispiel Holunderblütenschorle oder Rote-Beeren-Limo. mehr...

Seite 1 2 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB