Beiträge

Rezept der Woche: Sellerie-Birnen-Schaumsuppe

Wenn draußen die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt, gibt es zum Aufwärmen nichts Besseres als eine warme Suppe. Am besten natürlich mit saisonal angepassten Zutaten. Kochen Sie diese Woche mit Restaurant Online eine delikate Sellerie-Birnen-Schaumsuppe nach einem Rezept von Starköchin Barbara Schlachter-Ebert. mehr...

Gehackte Zwiebeln schmecken penetrant

Das Zerkleinern einer Zwiebel möchte man so schnell wie möglich hinter sich bringen. Doch auch wenn einem schon die beißenden Dämpfe in die Augen steigen, sollte man Zwiebeln niemals klein hacken. «Beim Hacken wird die Zwiebel gequetscht, so dass besonders viel Zwiebelsaft austritt. Das sorgt dafür, dass die Zwiebel sofort zu gären beginnt», sagt Ernst-Ulrich Schassberger, Präsident der Restaurantvereinigung Euro-Toques Deutschland aus dem baden-württembergischen Kaisersbach. mehr...

Sommerrezept: Ciabatta Knödel mit Pilz Sugo

und Knödel-Caprese-Salat

Ein Rezept für vier Personen: Ciabatta in Stücke schneiden. Milch und Eier verquirlen und mit dem Brot vermengen. Parmesan reiben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Parmesan, Petersilie, zwei bis drei Esslöffel Öl und drei Esslöffel Stärke unter den Ciabatta-Teig kneten. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig zugedeckt circa 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Möhren schälen und klein würfeln. Pilze putzen, klein schneiden, Speck würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 16 Klöße formen und in siedendem Salzwasser in 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen. mehr...

Clever (vor)kochen und doppelt genießen

Mit wenig Aufwand zwei unterschiedliche Gerichte zaubern

Clevere Organisation erleichtert auch beim Kochen das Leben - und sie macht sogar Spaß: Wer schon beim Einkauf ein planerisches Auge hat, kann mit wenig Aufwand schnell und leicht aus denselben Hauptzutaten zwei bis sogar drei unterschiedliche Gerichte kochen. «Mit dieser Methode wird der Stress minimiert und der Genuss maximiert», sagt Ira König, Co-Autorin des Buches «1 x Kochen - 2 x Essen» (GU). So werde zum Beispiel aus einer feinen Puten-Bolognese am zweiten Tag eine feurige Tortilla-Lasagne mit Chilibohnen und am Tag darauf eine sämige Carbonara-Frittata mit Schinken und Parmesan. mehr...

Spieße mit Hammelfleisch und Aprikosen

Das Fleisch aus der Hammelkeule lösen und in etwas größere Würfel schneiden. Salz und Pfeffer darüber streuen und in das Fleisch einklopfen. Für die Marinade die Zwiebeln achteln und mit Öl, Curry, der Knoblauchzehe, der Zitronenschale und Salz in einer tiefen Schale vermengen. Die Fleischwürfel in der Marinade wälzen und anschließend mit einem Tuch bedeckt zwei Tage zum Durchziehen kühl stellen; öfter in der Marinade wenden. mehr...

Ab an den Herd! - Auch als Kücheneinsteiger einfach und lecker kochen

Wie bei sportlichen Disziplinen gilt auch in der Küche der Wahlspruch «Übung macht den Meister». Mit ein bisschen Motivation und dem richtigen Equipment lassen sich schon nach kurzer Zeit tolle Gerichte zaubern. «Jeder kann kochen lernen. Was zählt, ist eine gute Anleitung», sagt Martina Kittler, Autorin des Buches «Crashkurs Kochen» (GU). Für Einsteiger empfiehlt die Expertin Rezepte mit den Grundzutaten Nudeln, Kartoffeln, Eier oder Reis. «Sobald man damit gut zurechtkommt, kann man sich weiter vorwagen und Rezepte mit immer neuen Lebensmitteln ausprobieren», sagt Kittler. mehr...

Kulinarische Reise nach Russland

Genießen mit Kaviar, Blini und Borschtsch

Kaviar, Blini, Borschtsch und viel Wodka - diese Genüsse zählen wohl zu den bekanntesten russischen Spezialitäten. Was das riesige Land kulinarisch darüber hinaus zu bieten hat und wie dort gekocht wird, verrät Barbara Boudon, Co-Autorin des Kochbuchs «Russland. Genussreise & Rezepte» (Hädecke). «Die russische Küche fasziniert durch ihre Vielfalt und Einfachheit. Gute Produkte werden zu herrlich ehrlichen Gerichten verarbeitet», sagt Boudon. mehr...

Türkisch für Vegetarier - Fleischlose Rezepte mit Joghurt und Gemüse

Die türkische Küche zeichnet sich vor allem durch die Verwendung einer unglaublichen Vielfalt an Obst- und Gemüsesorten aus. Kein Wunder, dass besonders Vegetarier sie längst für sich entdeckt haben. «Die türkischen Spezialitäten sind so vielfältig, dass man an 365 Tagen etwas anderes essen könnte», schwärmt die Kochbuchautorin Derya Semra Uzun-Önder («Türkisch vegetarisch», Hädecke). Neben der Vielfalt bestächen türkische Speisen auch durch ihre Reichhaltigkeit, ihre Ausgewogenheit und durch ihr Aroma. mehr...

Maggi-Kochstudio wird 50

Vor der Hausnummer 27 in der Neuen Kräme in der Frankfurter Innenstadt liegt seit 50 Jahren immer der gleiche würzige Duft in der Luft. Seit 9. Juli 1959 residiert zwischen Zeil und Römer eine nachkriegsdeutsche Institution - das erste Maggi-Kochstudio. Ganz so lange steht Gunda-Hedi Pfeifer dort zwar noch nicht hinterm Herd, um die Kochlöffel zu schwingen. Seit 29 Jahren trägt sie die Schürze mit Kochstudio-Logo nun aber auch schon. In fast drei Jahrzehnten hat sie viel Kurioses erlebt. mehr...

Heilender Trunk: Ägypter versetzten Wein mit Kräutern

Im alten Ägypten war Wein Medizin: Er wurde mit Kräutern wie Melisse, Koriander, Minze oder Salbei versetzt - wohl, um bei Krankheiten Linderung zu verschaffen. Das erklären amerikanische Wissenschaftler, die in mehr als 5000 Jahre alten Gefäßen Spuren dieser Kräuter entdeckt haben. Die ältesten bekannten schriftlichen Dokumente zu dieser auf Wein basierenden Medizin gehen auf die Zeit um 1850 vor Christus zurück. Ihre Forschungen stellen die Wissenschaftler um Patrick McGovern von der Universität von Pennsylvania in Philadelphia im Fachmagazin «PNAS» vor (Online-Vorabveröffentlichung, doi: 10.1073/pnas.0811578106). mehr...

Seite 1 2 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB