Beiträge

Gourmettour führt durch die Welt der Schweizer Sagen

Dorfgeschichten und lokale Leckerbissen kann man bei der «Sagenhaften Gourmettour» durchs Schweizer Bergdorf Visperterminen im Wallis genießen. Dabei wird jeder der vier Gänge in einer anderen Gaststätte serviert, und ein Sagenerzähler geleitet die Gäste von Restaurant zu Restaurant. mehr...

Schmackhaft und gesund

Kräuter und Gewürze als natürliche Antibiotika

Zu einem leckeren Essen gehören Kräuter und Gewürze. Darüber hinaus haben die aromatischen Bestandteile aber auch gesundheitsfördernde Eigenschaften. Eva-Maria Schröder, Ernährungswissenschaftlerin vom Ernährungs-Beratungs-Service in Tutzing, erklärt den Grund: «In Kräutern und Gewürzen kommen, neben Scharfstoffen, auch Polyphenole und ätherische Öle vor. Und von beiden weiß man, dass sie Krankheitserreger abtöten können.» mehr...

Der richtige Umgang mit der Serviette

Auf einer stilvollen Tafel dürfen kunstvoll gefaltete Servietten nicht fehlen. Allerdings dienen sie nicht nur zur Dekoration, sondern sind wichtige Helfer beim manierlichen Speisen. «Wenn man sich setzt, nimmt man als Erstes die Serviette vom Teller und legt sie links neben den Teller oder direkt auf seinen Schoß», sagt Jan Schaumann, Stiltrainer aus Berlin. So behindere das Tuch das Servicepersonal nicht beim Servieren der ersten Speisen. mehr...

Fruchtgummi selber machen

Bei Bärchen aus eigener Produktion kann man auf unerwünschte Zusatzstoffe verzichten

Die Zeiten, in denen es im Supermarkt nur zwei oder drei Sorten Gummibärchen zu kaufen gab, sind passé. Mittlerweile füllt die Süßigkeit in Form von Dinos, Schlümpfen, Pilzen, Vampiren, Joggingschuhen und unzähligem mehr ganze Supermarktregale. Trotz des großen Angebots gibt es aber viele Anreize, Fruchtgummi selbst herzustellen. «Der größte Vorteil ist wahrscheinlich, dass man so die Zutatenliste genau kontrollieren kann», erklärt Kay-Henner Menge, Autor des Buchs «Fruchtgummis natürlich selbst gemacht» (Südwest). mehr...

Rotwein-Boom in Rheinland-Pfalz zu Ende

Der Rotwein-Boom der vergangenen Jahrzehnte in den rheinland-pfälzischen Anbaugebieten ist zu Ende. Das geht aus der am Freitag von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz vorgestellten aktuellen Anbaustatistik hervor. Demnach konnten sich die Rotweine zwar auch 2009 auf dem Markt behaupten, der Höhepunkt des seit Anfang der 1980er Jahre anhaltenden rasanten Aufstiegs roter Rebsorten sei aber mittlerweile überschritten. Seit 2006 zeige sich sogar wieder ein leichter, aber kontinuierlicher Rückgang beim Anbau roter Sorten, insbesondere beim Dornfelder. mehr...

Verband der Prädikatsweingüter feiert 100-jähriges Bestehen

Motor der Qualitätsentwicklung im deutschen Weinbau

Am Anfang stand so etwas wie das Reinheitsgebot für den deutschen Wein: Ursprüngliche und «naturreine» Weine wollte man keltern, bei denen vor allem jede nachträgliche Zuckerung verboten war. Diesem Ziel verschrieb sich der am 26. November 1910 gegründete Verband der Naturweinversteigerer, die erste Weingütervereinigung der Welt. 2010 wird Geburtstag gefeiert: Am kommenden Wochenende startet der heutige Verband der Prädikatsweingüter (VDP) mit dem großen Weinbergsleuchten in sein Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen. mehr...

Authentische Weine für den Weltmarkt

Interview mit VDP-Präsident Steffen Christmann

Die deutschen Winzer müssen aus Sicht des Verbands der Prädikatsweingüter (VDP) weiter an ihrem Ruf im Ausland arbeiten. «Wir müssen da noch weiter Gas geben», sagte VDP-Präsident Steffen Christmann im pfälzischen Gimmeldingen der Nachrichtenagentur ddp. Bei Weinexperten habe der deutsche Wein zwar inzwischen wieder ein hohes Renommee, «aber die breiten Verbraucherschichten haben wir weltweit noch nicht», räumte Christmann ein, dessen Verband am Wochenende sein 100-jähriges Bestehen feiert. mehr...

Küchentipp: Für die perfekten Bratkartoffeln nie zu viele Scheiben in die Pfanne geben

Bratkartoffeln sind ein weit verbreitetes und beliebtes Gericht. Nur knusprig zubereitet, sind sie richtig schmackhaft. In der rustikalen sowie auch in der feinen Küche finden sie Gefallen. «Für die besten Bratkartoffeln, wie ich sie bei meiner Mutter als Kind serviert bekommen habe, verwende ich immer eine festkochende Kartoffelsorte», sagt Sternekoch Johann Lafer. Er bevorzuge die Sorte La Ratte oder die in Deutschland eher bekannten Bamberger Hörnchen, da sie gleichmäßig dick sind. Aber auch Sorten wie Linda oder Sieglinde seien bestens geeignet. mehr...

Tilapia

Zuchtfisch ist eine gute Alternative zu Wildfisch

Tilapia gehört zu den Buntbarschen. Es ist eine Fischart, die sich leicht züchten lässt. «In Zeiten von überfischten Meeren ist Zuchtfisch eine gute Alternative zu Wildfisch», betont die Kochbuchautorin Bettina Matthaei (z. B. «99 federleichte Genussrezepte für jeden Tag»). Nach den neuesten Studien seien Zuchtfische auch nicht weniger gesund als ihre wilden Artgenossen. «Achten Sie beim Einkauf aber auf Bioware», rät die Expertin. mehr...

Leichte Küche mit Geschmack

Kräuter und Gewürze sorgen in kalorienarmen Gerichten für Aroma

Leichtes Essen wird oft mit Verzicht und kleinen Portionen in Verbindung gebracht. Mit der richtigen Auswahl an Lebensmitteln, frischen Kräutern und Gewürzen ist die leichte Küche jedoch kein Genussverlust, sondern vielmehr eine geschmackliche Bereicherung. «Leichte Küche ist heute weder langweilige Schonkost, noch extreme Rohköstlerei und schon gar nicht einseitige, niedrig-kalorische Diätküche», betont Bettina Matthaei, Autorin des Kochbuchs «99 federleichte Genussrezepte für jeden Tag» (GU). Hungern müsse man also keinesfalls, nur etwas umdenken. mehr...

< Seite 1 2 3 4 5 6 ... 44 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB