Beiträge

Vorsieben des Mehls beim Backen ist unnötig

In vielen Backrezepten wird empfohlen, das Mehl vorher zu sieben. Durch diesen Arbeitsschritt soll der Teig besonders luftig werden. «Für die Lockerheit eines Teigs sind jedoch Treibmittel und Proteine wie Hefe und Backpulver verantwortlich - und nicht das Mehl», sagt Ludger Fischer, Autor des Ratgebers «Kleines Lexikon der Küchenirrtümer». Auch eine Anreicherung mit Sauerstoff finde durch das Vorsieben des Mehls nicht statt. «Spätestens, wenn Eier und Butter hinzugefügt werden, ist von der Lockerheit sowieso nichts mehr zu sehen», betont der Experte. mehr...

Kulinarische Reise nach Afrika -

Die Küche Namibias ist einfallsreich und gehaltvoll

Weite, unberührte Flächen, ein wenig Grün und viele Brauntöne - so sieht Namibia aus der Vogelperspektive aus. Der bei Touristen beliebte Staat im Süden Afrikas hat seinen Besuchern neben der fantastischen Weite, der ursprünglichen Natur und dem Reichtum an Tierarten auch eine fantasievolle und sehr schmackhafte Küche zu bieten. «Die namibische Art zu kochen ist bodenständig und gleichzeitig sehr erfinderisch», sagt Barbara Boudon, Namibia-Kennerin und Autorin des Buches «Namibia: Genussreise & Rezepte» (Hädecke). mehr...

Schweinefilet mit Vanillerisotto, Brombeerjus und gerösteten Haselnüssen

Das Schweinefilet parieren (Fett, Haut und Sehnen entfernen), würzen und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Anschließend auf Niedertemperatur bei 80 Grad im Ofen für circa 30 Minuten garen. Jus auf die Hälfte einkochen lassen, mit Brombeergelee abschmecken und, wenn nötig, mit der Speisestärke leicht abbinden. Die Beeren erst kurz vor dem Anrichten hinzugeben. mehr...

Rezept der Woche: Saltimbocca mit Pfeffersoße

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft 80 Grad). Die Schnitzel trocken tupfen, flach klopfen und jeweils einmal quer halbieren. Auf alle vier Schnitzelchen je eine Scheibe Schinken und zwei Salbeiblätter legen. Schnitzel zusammenklappen, mit Holzstäbchen feststecken, salzen und pfeffern. mehr...

Wo Prinz Charles den Aufschnitt bestellt

Schinken-Spezialität Culatello für Liebhaber - Genuss-Radeln in Italiens Emilia-Romagna

Die unförmigen Schinken-Klumpen sehen in dem schwach beleuchteten Keller fast unheimlich aus. Der Culatello hängt an Ketten dicht gedrängt über- und nebeneinander und lässt in dem kühlen Keller wenig Platz. Die Fenster der alten Kellergewölbe lassen feuchte Luft vom nahen Fluss herein. Der kostbare Schinken soll unter idealen Bedingungen reifen. Der Meister Massimo Spigaroli aus der norditalienischen Provinz Emilia-Romagna überwacht alles selbst. Auf die Frage, was der Culatello-Vorrat unter seinem Dach wohl wert sei, schweigt der 51-jährige Junggeselle und lächelt zufrieden. mehr...

Rezept der Woche: Russische Hefepfannkuchen

- Russkie Blini

Aus 800 Millilitern warmer Milch, Hefe, Zucker, Salz, Eigelb, zerlassener Butter und Mehl einen Teig herstellen und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, die restliche Milch und das Öl hinzufügen, vermischen und eine weitere Stunde gehen lassen. Der Teig muss besonders locker sein. mehr...

Gemüse aus dem Tontopf ist besonders aromatisch

In der türkischen Küche wird Gemüse traditionell im Tontopf gegart. «Das Gemüse schmeckt durch diese Zubereitung herrlich aromatisch», weiß die Kochbuchautorin Derya Semra Uzun-Önder («Türkisch vegetarisch», Hädecke). Wer sich einen Tontopf zulegen möchte, sollte einige Hinweise beachten. «Am besten ist es, wenn der Topf innen und außen unglasiert ist», sagt die Autorin. So könne die Luft bei der Zubereitung von innen nach außen zirkulieren, was das Aroma der Speisen verstärke. mehr...

Türkisch für Vegetarier - Fleischlose Rezepte mit Joghurt und Gemüse

Die türkische Küche zeichnet sich vor allem durch die Verwendung einer unglaublichen Vielfalt an Obst- und Gemüsesorten aus. Kein Wunder, dass besonders Vegetarier sie längst für sich entdeckt haben. «Die türkischen Spezialitäten sind so vielfältig, dass man an 365 Tagen etwas anderes essen könnte», schwärmt die Kochbuchautorin Derya Semra Uzun-Önder («Türkisch vegetarisch», Hädecke). Neben der Vielfalt bestächen türkische Speisen auch durch ihre Reichhaltigkeit, ihre Ausgewogenheit und durch ihr Aroma. mehr...

Kirschen rot - Spargel tot

Werden die Kirschen reif, ist die Spargelzeit eigentlich vorbei. Nein, noch nicht ins Jammern verfallen, bis zum 24. Juni ist es noch eine Weile hin und bis dahin gibt es Spargel satt. Natürlich erhalten Sie zwischenzeitlich den Spargel das ganze Jahr über; er schmeckt jedoch nie mehr so gut wie in "seiner" Saison, von April bis Juni. mehr...

Kartoffel, die Wunderknolle

Schon seit 8 000 Jahren gehört die Kartoffel in den Andenländern zu deren Hauptnahrungsmittel. In Europa trat sie ihren Siegeszug im 18. Jahrhundert an. Sie gehört zur Familie der Nachtschattengewächse wie Tomaten und Tabak. Weltweit gibt es 5 000 unterschiedliche Kartoffelsorten. Aufgrund ihrer wichtigen Stellung zur Beseitigung der Unterernährung riefen die Vereinten Nationen das Jahr 2008 zum Jahr der Kartoffel aus. mehr...

< Seite 1 2 3 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB