Beiträge

Rezept der Woche: Saltimbocca mit Pfeffersoße

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft 80 Grad). Die Schnitzel trocken tupfen, flach klopfen und jeweils einmal quer halbieren. Auf alle vier Schnitzelchen je eine Scheibe Schinken und zwei Salbeiblätter legen. Schnitzel zusammenklappen, mit Holzstäbchen feststecken, salzen und pfeffern. mehr...

Ab an den Herd! - Auch als Kücheneinsteiger einfach und lecker kochen

Wie bei sportlichen Disziplinen gilt auch in der Küche der Wahlspruch «Übung macht den Meister». Mit ein bisschen Motivation und dem richtigen Equipment lassen sich schon nach kurzer Zeit tolle Gerichte zaubern. «Jeder kann kochen lernen. Was zählt, ist eine gute Anleitung», sagt Martina Kittler, Autorin des Buches «Crashkurs Kochen» (GU). Für Einsteiger empfiehlt die Expertin Rezepte mit den Grundzutaten Nudeln, Kartoffeln, Eier oder Reis. «Sobald man damit gut zurechtkommt, kann man sich weiter vorwagen und Rezepte mit immer neuen Lebensmitteln ausprobieren», sagt Kittler. mehr...

Rezept der Woche: Russische Hefepfannkuchen

- Russkie Blini

Aus 800 Millilitern warmer Milch, Hefe, Zucker, Salz, Eigelb, zerlassener Butter und Mehl einen Teig herstellen und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, die restliche Milch und das Öl hinzufügen, vermischen und eine weitere Stunde gehen lassen. Der Teig muss besonders locker sein. mehr...

Krabben-Spargel-Sauce für Spaghetti

Zutaten für 4 Personen 200 g grüner Spargel 1 Knoblauchzehe 1/2 Bund Kerbel Salz, frisch gemahlener Pfeffer 3 EL Olivenöl abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone 1 EL Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe) 2 EL Zitronensaft 100 g Nordseekrabben 4 EL frisch geriebener Parmesan mehr...

Olivenöl darf beim Erhitzen nicht rauchen

Wer gerne Olivenöl verwendet, sollte ein paar Tipps beachten: «Olivenöl hat eine maximale Erhitzbarkeit von 220 Grad», sagt die Kochbuchautorin Erica Bänziger (z. B. «Das goldene Buch vom Olivenöl»). Man könne also bedenkenlos damit kochen und braten. mehr...

Das Feinste vom Fleisch: Filet Wellington, Boeuf Stroganoff & Co. Weltberühmte Filets und ihre Zubereitung

Das beste Stück vom Rind, Lamm oder Schwein wussten schon berühmte Persönlichkeiten der Weltgeschichte zu schätzen: Ob Napoleons Widersacher, der Duke of Wellington oder der schwerreiche russische Kaufmann Stroganoff - sie alle waren nicht nur verbürgte Filet-Fans, sondern auch Namensgeber für die populärsten Zubereitungsarten ihrer Lieblingsspeisen. «Ein optimal gebratenes Filetstück - saftig, tiefrosa und zart - ist ein absoluter Hochgenuss», sagt Dominic Jeske, Chefkoch im Kölner Gourmetrestaurant «La Société» (lasociete.info). mehr...

Es muss nicht immer Wurstbrot sein - Schnelle und abwechslungsreiche Abendessen für Gestresste

Nach einem langen, stressigen Tag haben die wenigsten noch Muße, sich im Supermarkt an der Kasse anzustellen, um danach daheim ein aufwendiges Abendessen zuzubereiten. Aber immer nur kalte Küche oder Fastfood können etwas feines selbst Gekochtes auf Dauer auch nicht ersetzen. «Es gibt sehr viele Gerichte, die man innerhalb kürzester Zeit zubereiten kann, ohne dass Geschmack und Abwechslung auf der Strecke bleiben», sagt Cornelia Schinharl, Autorin des Kochbuches «15-Minuten-Abendessen». Ihre Devise: Lieber fix ein leckeres Gericht gezaubert, als fertig auf der Couch nach einer Kochorgie. mehr...

< Seite 1 2
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB