Beiträge

Besteck immer von außen nach innen verwenden

Bei Menüs mit mehreren Gängen ist der Teller oft von unzähligen Besteckteilen umsäumt. Wer hier nicht durcheinanderkommen möchte, kann sich an einer ganz einfachen Reihenfolge orientieren: «Man verwendet für jeden neuen Gang jeweils das äußerste Besteckpaar und arbeitet sich von außen nach innen vor», sagt Susanne Helbach-Grosser, Stiltrainerin aus Schwäbisch Gmünd. mehr...

Spaghetti am Tellerrand zum Knäuel wickeln

Spaghetti mit Tomatensoße wurden schon so manchem Hemd zum Verhängnis. Die langen Pastafäden lassen sich nur schwer bändigen und verteilen auf dem Weg vom Teller zum Mund die Soße gern in alle Richtungen. Doch wer hier aus praktischen Gründen zum Messer greift, begeht einen eindeutigen Fauxpas: «Spaghetti darf man niemals schneiden», sagt Stiltrainerin Susanne Helbach-Grosser aus Schwäbisch Gmünd. mehr...

Das Feinste vom Fleisch: Filet Wellington, Boeuf Stroganoff & Co. Weltberühmte Filets und ihre Zubereitung

Das beste Stück vom Rind, Lamm oder Schwein wussten schon berühmte Persönlichkeiten der Weltgeschichte zu schätzen: Ob Napoleons Widersacher, der Duke of Wellington oder der schwerreiche russische Kaufmann Stroganoff - sie alle waren nicht nur verbürgte Filet-Fans, sondern auch Namensgeber für die populärsten Zubereitungsarten ihrer Lieblingsspeisen. «Ein optimal gebratenes Filetstück - saftig, tiefrosa und zart - ist ein absoluter Hochgenuss», sagt Dominic Jeske, Chefkoch im Kölner Gourmetrestaurant «La Société» (lasociete.info). mehr...

< Seite 1 2
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB