Beiträge

Getrocknete Kichererbsen mindestens 12 Stunden einweichen

Die Kichererbse ist die Grundlage vieler Speisen im Nahen und Mittleren Osten. Aus den Hülsenfrüchten werden beispielsweise Falafel-Bällchen oder Hummus gemacht. Doch mit ihrem nussigen Aroma kann die Kichererbse auch Eintöpfe, Brotaufstriche und sogar Pfannkuchen aufpeppen, wie der aid Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft erläutert. mehr...

Aigner für Kennzeichnung von Lebensmittel-Imitaten

In der Debatte um Lebensmittel-Imitate fordert die Bundesregierung von den Ländern mehr Kontrollen sowie das Nennen der Namen von Gastronomen und Herstellern bei Verstößen gegen Kennzeichnungsregeln. «Wir brauchen hier ein entschlossenes Vorgehen gegen schwarze Schafe. Irreführung und Täuschung bei der Aufmachung von Lebensmitteln sind keine Bagatelle», sagte Ilse Aigner (CSU), Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der «Passauer Neuen Presse» (Montagausgabe). mehr...

Landwirtschaftsministerium sagt Lebensmittelimitaten den Kampf an

Das hessische Landwirtschaftsministerium fordert von der Gastronomie eine freiwillige Selbstverpflichtung zum Verzicht auf Lebensmittelimitate. Der Branche drohe sonst ein riesiger Imageschaden, sagte der für Verbraucherschutz zuständige Staatssekretär, Mark Weinmeister, am Sonntag in Wiesbaden. mehr...

Mangold sollte keine bräunlichen Flecken haben

Mangold ist eine würzige Alternative zu Spinat. Der intensive Geschmack des Blattgemüses macht sich gut in Gratins und Suppen, passt aber auch zu Fisch- oder Fleischgerichten, wie der aid Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft erläutert. Mangold kommt derzeit frisch auf den Markt und wird entweder als Blattmangold oder als Stielmangold angeboten. Blattmangold hat schmale Rippen und breite Blätter, die in der Küche ähnlich wie Spinat eingesetzt werden. Beim Stielmangold verwendet man in erster Linie die dicken fleischigen Stiele, die man von den Blättern trennt und wie Spargel schälen und zubereiten kann. mehr...

Spargel verliert auf langen Reisen an Aroma

Die Spargelsaison beginnt in Deutschland erst etwa Mitte April. Spargel, den man schon vor dieser Zeit in den Gemüseregalen findet, ist meist Importware aus Marokko, Griechenland oder Spanien. Die Experten des aid Infodiensts Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft geben ungeduldigen Spargelfans zu bedenken, dass das edle Gemüse extrem empfindlich ist und nach der Ernte stündlich mehr an Frische, Aroma, Zartheit und Geschmack verliert. mehr...

< Seite 1 2
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB