Beiträge

Kleine Kapern sind am würzigsten

Woher kommen Kapern? Kapern ist übrigens immer die Mehrzahl von Kaper. Kapern sind die Blütenknospen des Kapernstrauches. Heimisch sind die Kapernsträucher in Südeuropa. Sie gedeihen ideal in trockener Umgebung. Vor dem Verzehr werden sie getrocknet oder in Salz oder Weinessig eingelegt. «Je größer die Kapern sind, desto weniger intensiv ist ihr Geschmack», sagt Kochbuchautorin Rose Marie Donhauser. Die feinsten und aromatischsten Kapern seien die kleinen französischen Nonpareilles - sie seien auch am teuersten. mehr...

In Baden liebt man gutes Essen

Die regionale Küche ist auch heute noch von vielen Einflüssen geprägt

Schneckensüppchen, Zwiebelkuchen, geschmorte badische Ochsenbäckchen, Apfelpfannkuchen und Schwarzwälder Kirschtorte - in der Badischen Küche gibt es viele Spezialitäten, die mittlerweile auch international geschätzt werden. «Da Baden-Württemberg eine wirtschaftsstarke Region ist, kommen Besucher aus aller Welt zu uns», sagt Sternekoch Markus Nagy vom Restaurant Zum Löwen in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe. Dieser rege Austausch habe die badische Küche bekanntgemacht und über die Jahre auch positiv beeinflusst. «Es gibt immer neue Impulse und Ideen für Speisenkreationen, und die Nachfrage nach guten Restaurants ermöglicht uns, sie zu verwirklichen», erklärt der Profikoch. mehr...

Rezept der Woche: Schwäbisch-Hällischer Spanferkelrücken mit Brunnenkresse-Kartoffelsalat

Unser Rezept der Woche stammt stammt au der Feder von Markus Nagy, Chef-Koch im "Löwen" in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe. Das badische Gourmet-Restaurant ist Mitglied in der Confrèrie de la Chaîne des Rôtisseurs sowie bei den Jeune Restaurateurs d'Europe. mehr...

Verbraucherzentrale warnt vor Eisenzusätzen in Frühstücksflocken

Die hessische Verbraucherzentrale warnt vor Eisenzusätzen in Lebensmitteln für Kinder. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Diabetes könne dadurch steigen, sagte eine Verbandssprecherin am Montag in Frankfurt am Main: «Gerade für Kinder droht unbemerkt eine riskante Überdosis Eisen.» Eisenzusätze seien zwar nur in wenigen, dafür aber in bei Kindern beliebten Produkten zu finden. Die Verbraucherzentrale bemängelt, dass vor allem bei Frühstücksflocken der Anteil an Eisen zu hoch und für die Käufer nur unzureichend gekennzeichnet sei. mehr...

Fischfachverband setzt sich für nachhaltigen Handel ein

Der Verband «Der Fischfachhandel» setzt sich für einen nachhaltigeren Handel mit Fisch ein. Anlässlich seiner Jahrestagung in Bremen gab der Verband deshalb am Montag eine Übersicht mit entsprechenden Kriterien an seine Mitglieder weiter. Dazu gehören unter anderem eine genauere Kennzeichnung von Fanggebieten und der Aufbau einer Online-Datenbank zur Situation der Seefischbestände. Mit Blick auf den «kritischen Zustand einiger Fischbestände» sei man sich seiner besonderen Verantwortung bewusst, teilte der Verband mit. mehr...

In der Fastenzeit bewusster konsumieren

Kampagne will zum Kauf regionaler und fair gehandelter Lebensmittel anregen

Bananen aus Brasilien, Ananas aus Costa Rica, Mangos aus Paraguay - mitten im Winter türmen sich in den Supermarktregalen Mecklenburg-Vorpommerns exotische Früchte aus aller Welt. Nicht einmal auf Erdbeeren muss in der kalten Jahreszeit verzichtet werden. Christiane Eller vom Evangelischen Frauenwerk will Verbraucher für den Erwerb dieser Sorten keineswegs kritisieren, deren Augenmerk aber auf den Kauf regionaler und fair gehandelter Lebensmittel lenken. Die Rostockerin gehört zu den Initiatorinnen einer Fastenaktion unter dem Motto «Sieben Wochen mit Produkten aus Fairem Handel und der Region.» mehr...

Künast vermisst Engagement Aigners für die Bio-Branche

Bundesagrarministerin Aigner (CSU) engagiert sich nach Ansicht der Grünen zu wenig für die Bio-Branche. Aigner verteidige lieber den Status Quo, statt den notwendigen zweiten Schritt zu tun, sagte Grünen-Bundestagsfraktionschefin Renate Künast der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. «Volle Direktzahlung dürfte es nur noch für die Landwirte geben, die bei Jobs, Ökologie, Erhalt der Artenvielfalt und Tierschutz etwas zu bieten haben», sagte Künast. Es werde zu viel auf Masse statt auf Klasse gesetzt. mehr...

Weinumsatz trotz Krise 2009 erneut leicht gestiegen

51 Prozent Rot, 40 Prozent Weiß, 9 Prozent Rosé

Wein bleibt trotz Wirtschaftskrise ein beliebtes Getränk mit stabilen Umsatzzahlen. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Donnerstag in Mainz mitteilte, war der Mengenabsatz im Jahr 2009 zwar mit einem Minus von 1,5 Prozent leicht rückläufig, der Umsatz stieg aber erneut leicht um 1,2 Prozent an. Das ergab eine Auswertung der Gesellschaft für Konsumforschung. Damit sei der Weinmarkt 2009 recht stabil geblieben, sagte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Dazu beigetragen habe, dass die Deutschen weniger Wein außer Haus konsumierten, aber mehr zuhause. mehr...

«Bio trotzt der Krise»

Ökobranche vor Nürnberger Messe BioFach positiv gestimmt

Gute Aussichten für die Hersteller von Ökoprodukten in Deutschland sieht das Nürnberger Konsumforschungsunternehmen GfK. Das Geschäft mit Bionahrungsmitteln, Naturkosmetik und Ökoputzmitteln werde im laufenden Jahr steigen. «Bio trotzt der Krise», sagte GfK-Wissenschaftler Wolfgang Adlwarth am Dienstag mit Blick auf die am Mittwoch in Nürnberg beginnende Weltleitmesse BioFach. Im vergangenen Jahr habe nahezu jeder deutsche Haushalt mindestens ein Bioprodukt gekauft. Nach GfK-Berechnungen stieg zwar die Einkaufshäufigkeit, die Ausgaben pro Einkauf sanken allerdings auf 4,30 Euro. mehr...

Schokolade & Wein

Die vielfältigen Aromen des Weins lösen seit jeher Begeisterung unter Feinschmeckern aus. Auch die Schokolade hat in der Gourmet-Szene treue Anhänger gefunden, die die süße Masse mit Hingabe begutachten, beschnuppern und verkosten. Wie reizvoll es sein kann, diese beiden Köstlichkeiten miteinander zu vereinen, beschreibt Eberhard Schell in seinem Buch «Schokolade & Wein». Spätestens seit der Erfindung seiner patentierten Essigpraline weiß der Chocolatier aus dem süddeutschen Gundelsheim, dass es sich lohnt, ungewöhnliche Aromen miteinander zu kombinieren. mehr...

< Seite 1 2 3 4 5 6 7 ... 44 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB