Beiträge

Mit frischem Obst gesunde Milchdrinks mixen

Buttermilch, Molke und Kefir löschen den Durst und versorgen den Körper dabei noch mit wertvollen Nährstoffen. Am besten trinkt man sie pur, ohne von der Lebensmittelindustrie beigemischte Süßungsmittel oder mit Frucht-, Saft- oder Geschmackszusätze. Das empfehlen die Experten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. mehr...

Wenn das Essen im Zug schon nach Urlaub schmeckt -

Der «Mann des Genusses» kocht in Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm

«Hier empfängt dich Freude, entsteigst du gesundet dem Bade.» Die Inschrift schmückt auf Latein die tempelartige Fassade des Kurhauses von Heiligendamm. Ein Willkommensgruß, der gleichermaßen als Versprechen des ältesten Seebades Deutschlands zu werten ist. Kaum ein Ankömmling, der sich nicht vom architektonisch einzigartigen Ensemble der Weißen Stadt am Meer beeindruckt zeigt. Dem zunächst klassizistischen Stil der Bade- und Logierhäuser inmitten von Buchenwäldern folgte eine mehr...

Getrocknete Kichererbsen mindestens 12 Stunden einweichen

Die Kichererbse ist die Grundlage vieler Speisen im Nahen und Mittleren Osten. Aus den Hülsenfrüchten werden beispielsweise Falafel-Bällchen oder Hummus gemacht. Doch mit ihrem nussigen Aroma kann die Kichererbse auch Eintöpfe, Brotaufstriche und sogar Pfannkuchen aufpeppen, wie der aid Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft erläutert. mehr...

Kleines Lexikon der Küchenirrtümer

Nudeln müssen ins sprudelnde Wasser gegeben werden. Mehl sollte vor dem Verarbeiten gesiebt werden. Und Eischnee misslingt, wenn ein Tropfen Eigelb dabei ist. Küchenweisheiten wie diese sind längst veraltet oder schlichtweg falsch. Zu diesem Ergebnis kommt der Lebensmittelexperte und Hobbykoch Ludger Fischer in seinem Buch «Kleines Lexikon der Küchenirrtümer». Der Autor hat die wichtigsten Zubereitungs- und Lagerungsregeln rund ums Kochen auf den Prüfstand gestellt und in seinem Ratgeber festgehalten. mehr...

Kulinarische Reise nach Russland

Genießen mit Kaviar, Blini und Borschtsch

Kaviar, Blini, Borschtsch und viel Wodka - diese Genüsse zählen wohl zu den bekanntesten russischen Spezialitäten. Was das riesige Land kulinarisch darüber hinaus zu bieten hat und wie dort gekocht wird, verrät Barbara Boudon, Co-Autorin des Kochbuchs «Russland. Genussreise & Rezepte» (Hädecke). «Die russische Küche fasziniert durch ihre Vielfalt und Einfachheit. Gute Produkte werden zu herrlich ehrlichen Gerichten verarbeitet», sagt Boudon. mehr...

Jörg Hündorf aus Halle ist einer der letzten deutschen Senfmüller

Herstellung komplett in Handarbeit - Exporte nach Taiwan

Die Tränen stehen Jörg Hündorf bei der Arbeit oft in den Augen. Nicht etwa, weil ihm sein Job nicht gefällt. «Senf machen tut manchmal einfach weh», sagt der 44-Jährige, während er einen Topf voll gemahlener Senfkörner mit Wasser anreichert. «Durch die Feuchtigkeit entsteht scharfes Senföl, das wie verrückt in den Augen brennt», erklärt Hündorf, der in seiner kleinen Senfmühle in Halle als einer der letzten deutschen Senfmüller noch nahezu alles in Handarbeit erledigt. mehr...

Gemüse aus dem Tontopf ist besonders aromatisch

In der türkischen Küche wird Gemüse traditionell im Tontopf gegart. «Das Gemüse schmeckt durch diese Zubereitung herrlich aromatisch», weiß die Kochbuchautorin Derya Semra Uzun-Önder («Türkisch vegetarisch», Hädecke). Wer sich einen Tontopf zulegen möchte, sollte einige Hinweise beachten. «Am besten ist es, wenn der Topf innen und außen unglasiert ist», sagt die Autorin. So könne die Luft bei der Zubereitung von innen nach außen zirkulieren, was das Aroma der Speisen verstärke. mehr...

Bunte Nudeln (Kind ab dem zehnten Monat) & Chilinudeln mit Lammkoteletts

Nudeln nach Packungsangabe ohne Salz in Wasser kochen. Fünf Minuten vor Garzeitende Erbsen dazu geben und mitkochen. Mais in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Putenbrustaufschnitt in kleine Würfel schneiden. Nudeln und Erbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Mais in einer Schüssel vermischen. Für das Kind etwa ein Drittel von dieser Mischung abnehmen und mit dem gewürfelten Aufschnitt und einem Esslöffel Crème-fraîche verrühren. Für die Mutter Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. In einem Teelöffel heißem Olivenöl andünsten. Tomatenmark und Chilisauce zugeben, mit Salz würzen. Vom Herd nehmen und mit der übrigen Nudel-Erbsen-Mais-Mischung vermengen. mehr...

Rezept der Woche: Limetten-Basilikum-Sirup

Zutaten für 700 Milliliter Sirup: 4-5 Limetten (davon 2 Bio-Limetten) 300 g Zucker 1 Bund Basilikum Die Bio-Limetten heiß waschen und die Schale fein abreiben. Den Saft von allen Limetten auspressen - es müssen 150 Milliliter sein. 350 Milliliter Wasser, Zucker, Limettenschale und -saft in einem Topf zum Kochen bringen, fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, vom Herd nehmen. Basilikumblätter grob zerzupfen und in den Zitrussirup rühren. mehr...

Feine Limonaden selber machen - Omas Rezepte und fantasievolle neue Kreationen ausprobieren

Selbst gemachte Limonade passt toll in die heiße Jahreszeit. «Der Reiz, Limo selber zu machen liegt darin, dass das Ergebnis besser schmeckt als die Produkte aus dem Supermarkt», sagt Nicole Stich, Autorin des Kochbuchs «delicious days» (GU). Die Zubereitung sei im Handumdrehen erledigt, der Geschmack ein nachhaltiger Erfolg. Stichs Favoriten sind zum Beispiel Holunderblütenschorle oder Rote-Beeren-Limo. mehr...

< Seite 1 2 3 4 5 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB