Beiträge

Land gibt Garantien für Gebietsweinwerbungen 2009 und 2010

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat den Gebietsweinwerbungen Rückhalt bei den anstehenden Klagen gegen die Zwangsabgaben der Winzer zugesichert. Das Land gebe «eine gewisse Garantie, dass die Einnahmen erhalten bleiben», sagte Weinbauminister Hendrik Hering (SPD) am Donnerstag im Landwirtschaftsausschuss des Mainzer Landtags. Damit sei gesichert, dass die Weinwerbung in den Jahren 2009 und 2010 weiter geführt werden könnte. mehr...

Erste Entscheidung zu Weinabgaben

Im Streit um Finanzierung der Weinwerbung fällt womöglich Anfang Oktober ein erstes Urteil

Mainz/Koblenz (ddp-rps). Es ist nur die erste von einer ganzen Reihe von Klagen, aber sie könnte den Weg weisen für eine ganze Branche: Am 7. Oktober will das Koblenzer Verwaltungsgericht seine Entscheidung im Fall eines Mosel-Winzers verkünden. Der Mann hatte gegen die Zwangsabgaben der Deutschen Weinwirtschaft geklagt, die er jährlich abführen muss. 98 Euro muss er im Jahr an die Gebietsweinwerbung zahlen, weitere 76 Euro gehen an den Deutschen Weinfonds, aus dem wiederum das Deutsche Weininstitut (DWI), das Marketinginstrument der Deutschen Winzer, finanziert wird. Keine großen Beträge, doch hier geht es ums Prinzip: Warum sollte man Gelder für etwas zahlen, wovon man nicht profitiert? mehr...

Erfurter Schokodealer

Alexander Kühn's Schokoladenmanufaktur auf der Krämerbrücke

Als der gelernte Grafikmaler Alexander Kühn 1995 seine Möbel für ein One-Way-Ticket nach Australien verkaufte, hatte er «keinerlei Küchenambitionen». Der heute 35-Jährige wollte nach seiner Ausbildung raus aus Erfurt. Um Geld zum Weitertouren während seiner Reisen zu verdienen, jobbte er als Kellner oder Küchenhilfe. Andere Menschen mit kulinarischen Genüssen zu bedienen sei mit der Zeit seine Leidenschaft geworden, sagt Kühn. Heute stellt er mit seinem Team in der Goldhelm Schokoladen Manufaktur in Erfurts Altstadt täglich handgefertigte Pralinen, Trüffel und Schokolade her, bis nach Japan liefert Kühn seine Produkte. mehr...

Weinlese in Hamburg verspricht guten Jahrgang des seltenen Tropfens

Deutschlands nördlichster Weinberg in Hamburg dürfte in diesem Jahr einen Spitzenjahrgang hervorgebracht haben. Der seltene Roséwein sei diesmal von ganz besonderer Qualität, sagte Bürgerschaftspräsident Berndt Röder (CDU) am Freitag bei der Weinlese am Hamburger Stintfang. Noch am selben Tag sollten die Trauben zum Keltern nach Stuttgart gebracht werden. Im nächsten Jahr kommt der «Stintfang Cuvee 2009» dann zurück nach Hamburg. mehr...

Der Winzerkönig aus Escherndorf

Horst Sauer führt eines der hochdekoriertesten Weingüter in Franken

Im unterfränkischen Weinort Escherndorf zeigen einige Winzer gerne, was sie erreicht haben. So dekorieren sie ihre Hauswände mit Auszeichnungen und Titeln. In der Bocksbeutelstraße 14 herrscht dagegen Purismus. Auf dem schlichten Metalltor stehen lediglich die Lettern «Horst Sauer». Ein Name, der Weinkennern auf der ganzen Welt das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. mehr...

Erstmals Public Viewing zur Wahl der Deutschen Weinkönigin

Heilbronn (ddp-bwb). Zur Wahl der 61. Deutschen Weinkönigin wird es in diesem Jahr erstmals ein Public Viewing vor der Veranstaltungshalle geben. Neben der Festhalle werde es eine Großbildleinwand mit Live-Übertragungen der Vorentscheidung sowie der Wahl-Gala am 9. Oktober geben, kündigte der Heilbronner Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach am Freitag in Heilbronn an. Mit dem Public Viewing wolle man die Wahl «einem noch größeren Publikum näher bringen". mehr...

Badische Winzer erwarten guten Jahrgang

Die Badischen Winzer erwarten knapp zwei Wochen vor Lesebeginn einen «exzellenten» Jahrgang 2009. Grund seien «beste Wetterbedingungen für die Weinreben während der Vegetationsperiode im Sommer und das wunderbare Wetter in diesen Tagen», teilte die Marketingzentrale Badischer Wein am Freitag in Karlsruhe mit. In den vergangenen Monaten habe es ausreichend Niederschläge gegeben und seit Anfang August sei es warm und trocken. mehr...

Der Korken hat in Franken bald ausgedient

Schraubverschluss vor allem bei Weißweinabfüllungen dominierend

Für Wein-Traditionalisten ist er nicht wegzudenken: der charakteristische Plopp beim Öffnen einer Flasche. Doch in Franken wird der klassische Naturkork immer mehr zum Auslaufmodell und muss hochwertigen Schraubverschlüssen, den sogenannten Stelvin-Kapseln, weichen. Voran geht dabei der Präsident des fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann. In seinem Weingut werden schon jetzt fast 100 Prozent der Flaschen mit Schraubverschlüssen bestückt. «Wir planen das nicht, das ist eine Dynamik am Markt und bei den Winzern», sagt Steinmann zur Abkehr von der Tradition. mehr...

Deutsche Weinexporte legen im ersten Halbjahr 2009 weiter zu

Litauen und Polen bei Zuwachs an erster Stelle

Oppenheim (ddp.djn). Trotz der Weltwirtschaftskrise haben die deutschen Winzer erneut mehr Weine ins Ausland exportiert. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Donnerstag im rheinhessischen Oppenheim mitteilte, stieg die Menge der exportierten Weine im ersten Halbjahr 2009 um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf über eine Million Hektoliter. Allerdings sank der Wert der ausgeführten Weine leicht um 1,9 Prozent auf jetzt rund 195 Millionen Euro. mehr...

Guter deutscher Weinjahrgang 2009 bei niedrigeren Erträgen erwartet

Das Deutsche Weininstitut (DWI) rechnet mit einem sehr guten Weinjahrgang 2009. Der warme und eher trockene August habe den bisher ohnehin gut gediehenen Trauben noch einmal einen Reifeschub gegeben, sagte Ernst Büscher vom DWI in Mainz im Interview mit ddp. Für frühe Sorten wie Müller-Thurgau oder Frühburgunder könnte deshalb schon ab Ende der Woche die Weinlese beginnen. mehr...

< Seite 1 2 3 4 5 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB