Beiträge

Essbare Souvenirs - Liegt das Urlaubsland außerhalb der EU, müssen für Lebensmittel Einfuhrbestimmungen beachtet werden

Landestypische Spezialitäten sind beliebte Urlaubsmitbringsel. Für die Daheimgebliebenen, aber auch für einen selbst, als Erinnerung an das eine oder andere köstliche Mahl. Hat man seinen Urlaub in einem Land außerhalb der Europäischen Union verbracht, ist die Einfuhr von Lebensmitteln nach Deutschland in der Regel allerdings streng reglementiert. «Generell unterliegen alle Lebensmittel von seiten der EU einer Einfuhrkontrolle», sagt Sabine Pluskat, Veterinärmedizinerin bei der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle am Frankfurter Flughafen. Das gelte auch für die eher kleinen Mengen im Urlaubsreiseverkehr. mehr...

Tim Mälzer will gesunde Gerichte für die ganze Familie kochen

Fernsehkoch Tim Mälzer soll das neue ARD-Aushängeschild für gesunde Ernährung werden. Nach Angaben des Senders empfiehlt der 38-Jährige ab 18. April jeweils samstags (15.30 Uhr) leckere, ausgewogene und bezahlbare Gerichte zum Nachkochen für die ganze Familie. Dabei sollen in dem wöchentlichen halbstündigen Format «Tim Mälzer kocht!» weder Show noch Talk und Prominente im Mittelpunkt stehen, sondern der Spaß am Kochen und die richtige Ernährung für Eltern und ihre Kinder. «Das Ding ist eine Kochsendung, nicht mehr und nicht weniger», sagte Mälzer am Freitag in Hamburg. mehr...

Spargel verliert auf langen Reisen an Aroma

Die Spargelsaison beginnt in Deutschland erst etwa Mitte April. Spargel, den man schon vor dieser Zeit in den Gemüseregalen findet, ist meist Importware aus Marokko, Griechenland oder Spanien. Die Experten des aid Infodiensts Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft geben ungeduldigen Spargelfans zu bedenken, dass das edle Gemüse extrem empfindlich ist und nach der Ernte stündlich mehr an Frische, Aroma, Zartheit und Geschmack verliert. mehr...

Kreative Brotzeit - Würzig belegte Sandwiches, Tramezzini und Brötchen lassen die langweilige Pausen-Stulle vergessen

Brotspezialitäten wie Sandwiches, Tramezzini, Bagels, Wraps oder vielfältige Sauerteigvariationen haben der langweiligen Pausen-Stulle ein ganz neues, hippes Image verpasst. Die kreativ belegten Brötchen - zum Beispiel mit Thunfisch- und Trüffelcreme oder Radieschen-Meerrettich-Aufstrich - sind aus den^Coffee-Shops und Tagescafés nicht mehr wegzudenken. Welche Vorteile es hat, sich die leckeren «Zwischendurch-Snacks» selber zu machen, verrät Kochbuchautorin Maria Pareth: «Es ist nicht nur preisgünstig, sondern auch extrem vielseitig und bietet großen Geschmack ohne viel Aufwand», sagt die Autorin des Kochbuches «Sandwiches, Tramezzini, Bagels & Co». mehr...

Thüringer essen zu viel Schweinefleisch

Die Thüringer essen aus ernährungswissenschaftlicher Sicht zu viel Schweinefleisch. «Die Thüringer gelten als Fleischesser, vor allem als Schweinefleischkonsumenten. Das enthält aber viele ungesunde Fettsäuren», sagte der Leiter der Sektion Thüringen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), Gerhard Jahreis, in einem ddp-Interview anlässlich des Tages der gesunden Ernährung am Samstag. Nach Angaben des Jenaer Ernährungswissenschaftlers wird Rindfleisch in Thüringer Haushalten wesentlich seltener verzehrt, weil vor allem junge Leute es gar nicht mehr zubereiten könnten. Dabei sei Rindfleisch für die Ernährung viel gesünder als Schwein. «Das gilt besonders dann, wenn es Bio-Fleisch ist», betonte Jahreis. mehr...

< Seite 1 2 3 4
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB