Beiträge

Sushi nicht zu lange in die Sojasoße tunken

Sushi gilt als schick. Wer mittags statt Bockwurst lieber Nigiri, Maki und Sashimi verspeist, sollte allerdings die Rituale kennen, die der japanische In-Snack mit sich bringt. «In Japan wird Sushi traditionell eigentlich mit der Hand gegessen. In Deutschland verwendet man aber meist Essstäbchen», sagt Etikette-Trainerin Kristin Koschani-Bongers aus dem baden-württembergischen Haigerloch. Ein Fauxpas sei es, die Reisröllchen mit Hilfe von Messer und Gabel zu verspeisen. mehr...

Radieschen einmal anders

Radieschen-Meerrettich-Aufstrich mehr...

Kreative Brotzeit - Würzig belegte Sandwiches, Tramezzini und Brötchen lassen die langweilige Pausen-Stulle vergessen

Brotspezialitäten wie Sandwiches, Tramezzini, Bagels, Wraps oder vielfältige Sauerteigvariationen haben der langweiligen Pausen-Stulle ein ganz neues, hippes Image verpasst. Die kreativ belegten Brötchen - zum Beispiel mit Thunfisch- und Trüffelcreme oder Radieschen-Meerrettich-Aufstrich - sind aus den^Coffee-Shops und Tagescafés nicht mehr wegzudenken. Welche Vorteile es hat, sich die leckeren «Zwischendurch-Snacks» selber zu machen, verrät Kochbuchautorin Maria Pareth: «Es ist nicht nur preisgünstig, sondern auch extrem vielseitig und bietet großen Geschmack ohne viel Aufwand», sagt die Autorin des Kochbuches «Sandwiches, Tramezzini, Bagels & Co». mehr...

Frankfurter Forscher weisen Umwelthormone in Mineralwasser nach

Frankfurter Forscher haben die Belastung von Mineralwasser mit Umwelthormonen nachgewiesen. Das beliebteste Getränk der Deutschen sei den Forschungsergebnissen zufolge mit Hormonen belastet, die dem weiblichen Sexualhormon Östrogen ähneln, teilte die Goethe-Universität am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. Noch sei jedoch nicht klar, ob davon eine Gesundheitsgefährdung ausgehe. mehr...

Das Feinste vom Fleisch: Filet Wellington, Boeuf Stroganoff & Co. Weltberühmte Filets und ihre Zubereitung

Das beste Stück vom Rind, Lamm oder Schwein wussten schon berühmte Persönlichkeiten der Weltgeschichte zu schätzen: Ob Napoleons Widersacher, der Duke of Wellington oder der schwerreiche russische Kaufmann Stroganoff - sie alle waren nicht nur verbürgte Filet-Fans, sondern auch Namensgeber für die populärsten Zubereitungsarten ihrer Lieblingsspeisen. «Ein optimal gebratenes Filetstück - saftig, tiefrosa und zart - ist ein absoluter Hochgenuss», sagt Dominic Jeske, Chefkoch im Kölner Gourmetrestaurant «La Société» (lasociete.info). mehr...

Wenn der Rührteig gerinnt

Beim Herstellen von Rührteig passiert es oft, dass der Teig gerinnt. «Dazu kommt es schnell, wenn man Eier und Butter direkt aus dem Kühlschrank verwendet», informiert die Backbuchautorin Anne-Kathrin Weber (z. B. «Schokokuchen», GU). mehr...

So kocht der Norden

Deutschlands Norden ist nicht nur für sein raues Wetter bekannt. Von der Waterkant bis zum Harz, von Emden bis nach Usedom schätzt man auch eine gute, bodenständige Küche. In dem Kochbuch «So kocht der Norden» werden nun Rezepte vorgestellt, die die Mitarbeiter des NDR-Reisemagazins «Nordtour» während ihrer Filmaufnahmen kennengelernt haben. mehr...

Es muss nicht immer Wurstbrot sein - Schnelle und abwechslungsreiche Abendessen für Gestresste

Nach einem langen, stressigen Tag haben die wenigsten noch Muße, sich im Supermarkt an der Kasse anzustellen, um danach daheim ein aufwendiges Abendessen zuzubereiten. Aber immer nur kalte Küche oder Fastfood können etwas feines selbst Gekochtes auf Dauer auch nicht ersetzen. «Es gibt sehr viele Gerichte, die man innerhalb kürzester Zeit zubereiten kann, ohne dass Geschmack und Abwechslung auf der Strecke bleiben», sagt Cornelia Schinharl, Autorin des Kochbuches «15-Minuten-Abendessen». Ihre Devise: Lieber fix ein leckeres Gericht gezaubert, als fertig auf der Couch nach einer Kochorgie. mehr...

Großes Gemüse ist schneller fertig

Wer beim Gemüsekochen Zeit sparen will, kann sich an folgende Tipps halten: «Wer große Kartoffeln, Pilze oder Karotten kauft, braucht fürs Schälen weniger Zeit als bei kleinen», rät Kochbuchautorin Cornelia Schinharl (z. B. «15-Minuten Abendessen», GU). Dünne Gemüsescheiben oder Würfel seien am schnellsten gar. «Eine wertvolle Hilfe dabei ist ein Gemüsehobel mit verschiedenen Einsätzen», sagt die Expertin. mehr...

Rote Beete am besten mit Schale garen

Rote Bete lässt sich vielseitig einsetzen. Als Beilage zu Fleisch oder Fisch, als Suppeneinlage oder roh ist die Knolle ein Genuss. Damit Koch und Küche keine ärgerlichen Flecken davontragen, sollte man bei der Zubereitung der tiefroten Rübe allerdings Vorsicht walten lassen, wie die Experten des Internetportals was-wir-essen.de raten. mehr...

< Seite 1 ... 39 40 41 42 43 44 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB