Beiträge

Rezept der Woche: Mandelkuchen aus Mallorca

Wer es gerne zart und locker mag, für den ist die mallorquinische Dessertspezialität "Gato de Almendra", genau das Richtige. Backen Sie diese Woche mit Restaurant Online eine verführerische Torte, die nur aus gemahlenen Mandeln, Zucker, Eiern und Gewürzen besteht und ganz ohne Mehl auskommt. mehr...

Bier ist dank seines Siliziumgehalts gut für die Knochendichte

Eine frohe Botschaft für alle Bierliebhaber: Das Gebräu ist gut für die Knochen, denn es enthält ausreichende Mengen an mineralischem Silizium, um die Knochendichte zu erhöhen und damit Osteoporose vorzubeugen. Das haben US-Forscher bei einer aufwendigen Analyse festgestellt, in der sie verschiedene Bieringredienzien auf ihren Siliziumgehalt hin untersucht und den Brauprozess sowie über 100 Biere genauer unter die Lupe genommen haben. mehr...

Aromastifter unter der Lupe

aid-Heft stellt Küchenkräuter und Gewürze vor

Wenn Spitzenköche ihre Gerichte mit Estragon, Majoran, Nelken oder anderen Gewürzen abschmecken, geht es selten um große Mengen, aber immer um viel Geschmack. Denn Kräuter und Gewürze liefern mit ihren ätherischen Ölen, Harzen, und Bitterstoffen faszinierende Aromen in geballter Form. Das wussten sogar schon die Menschen der Steinzeit, in deren Höhlen man Reste von Kümmel und Kerbel fand. In der Antike bescherten exotische Gewürze, wie Muskatnuss und Pfeffer, vielen Kaufleuten einen sagenhaften Reichtum. Mittlerweile sind die meisten Gewürzschätze für jedermann erschwinglich und es gibt eine riesige Auswahl heimischer und exotischer Gewürzkräuter. mehr...

Austellerrekord auf der INTERGASTRA

Neue Schwerpunkte mit FOKUS HOTEL und GELATISSIMO / Mehrwertsteuersenkung sorgt für Rückenwind in der Hotellerie

Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die anderen Trübsal blasen. Machen wir uns also nichts aus den trüben Prognosen für Wirtschaft und Wetter, sondern nehmen wir die INTERGASTRA als Anlass, um unseren Blick wieder nach vorne zu richten. Nach dem schwierigen Jahr 2009, das den Hotels und Gaststätten in diesem Jahr nur mäßige Umsätze bescherte, wächst im Gastgewerbe wieder die Zuversicht. Die Branche ist gut gerüstet für die Trendwende. Die Senkung der Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen sorgt für deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für die Hotellerie und dadurch auch für einen enormen Investitionsschub in der Branche. Einen besseren Rückenwind kann sich die 25. Auflage der INTERGASTRA nicht wünschen. Hotellerie und Gastronomie müssen jetzt die aktuelle Lage nutzen, um mit Innovationen und Engagement selbstbewusst auf Erfolgskurs zu steuern. mehr...

Buchtipp: Jetzt wird's wild

Wildgerichte aus der Küche von Pfaffenbach & Dietz

Die beiden Nachwuchstalente Thomas Pfaffenbach und Sebastian Dietz bringen mit „Jetzt wird’s wild“ (J. Neumann-Neudamm) frischen Wind in die Zubereitung von Wildgerichten und zeigen, wie mit Wildbret das ganze Jahr über kulinarische Köstlichkeiten gezaubert werden können. Neben außergewöhnlichen Kreationen wie Mufflonrücken im Speckmantel mit Weißweinkarotten und gegrillte Taube mit glacierten Trauben und Hagebuttenpüree werden auch Klassiker der Wildküche mit Hase, Wildschwein oder Reh durch raffinierte Kombinationen und mediterrane Einflüsse neu in Szene gesetzt. mehr...

Die «Köbine»

Silke Bondsa arbeitet als weiblicher Köbes in Kölner Brauhaus

Seine eigensinnige und leicht ruppige Art hat den «Köbes», wie der Kellner in den rheinischen Brauhäusern genannt wird, berühmt gemacht. Ungefragt stellt er den Gästen ein neues Kölsch oder Altbier auf den Tisch, auch wenn diese das alte noch gar nicht ausgetrunken haben. Der «Köbes» arbeitet hart, trägt schwere Tabletts und Teller und läuft in den oft verwinkelten Gastschänken lange Wege. Silke Bondsa aus Köln ist eine der wenigen Frauen, die diesen Beruf ausüben. «Man muss definitiv schlagfertig und darf nicht zimperlich sein», sagt die 39-Jährige, die sich seit zwei Jahren in der Männerdomäne behauptet. mehr...

Münchner Seminar bildet zum «Anerkannten Berater für Deutschen Wein» aus

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule findet vom 08. bis 09. März 2010 das 1,5tägige Seminar «Anerkannter Berater für Deutschen Wein» in München statt. Es ist das Grundlagenseminar für alle, die beruflich mit Wein zu tun haben. Anmeldeschluss ist der 11. Februar 2010. mehr...

Bundesministerin Aigner und prominente Bio-Botschafterinnen machen sich für gesunde Kost stark

Gemeinsam mit drei prominenten Bio-Botschafterinnen - Starköchin Sarah Wiener, Schwimmolympiasiegerin Britta Steffen und TV-Moderatorin Ruth Moschner - wirbt Bundesernährungsministerin Ilse Aigner für eine gesunde Ernährung. "Ausgewogene Mahlzeiten und ausreichend Bewegung sind die Garantie für eine gesunde Lebensweise", sagte Aigner am Mittwoch in Berlin. Mit jährlich 16 Millionen Euro schaffe das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) die geeigneten Rahmenbedingungen für den Ökologischen Landbau in Deutschland, so die Bundesministerin. mehr...

Greenpeace: Keine Verbesserung bei Pestizidbelastung in Salaten

Die Belastung mit giftigen Pestiziden in Kopfsalat und Rucola hat offenbar nicht abgenommen. Wie die Umweltschutzorganisation Greenpeace am Dienstag in Hamburg mitteilte, waren 29 von 36 Proben aus Supermärkten und Discountern mit Rückständen von Pestiziden belastet. 11 der 21 Kopfsalate und 4 der 12 Rucola-Proben aus konventionellem Anbau hält Greenpeace für nicht empfehlenswert. Bio-Rucola hingegen sei kaum belastet. Bio-Kopfsalate boten die Supermärkte im Untersuchungszeitraum nicht an. Zudem hat die Umweltschutzorganisation Strafanzeige gegen Tengelmann erstattet, weil in Kopfsalat die sogenannte Akute Referenzdosis (ARfD) eines Pestizids überschritten worden sei. Der Verzehr könne insbesondere für Kinder gefährlich sein. Das von Greenpeace beauftragte Labor entdeckte den Angaben zufolge ferner von der EU nicht zugelassene Wirkstoffe wie das als Nervengift wirkende Tolclofos-Methyl. Neben italienischer Ware sei auch ein Kopfsalat aus Deutschland betroffen. mehr...

Fränkische Spezialitäten sind bodenständig und abwechslungsreich

Schlemmen mit Schäufele, Schmorbraten, Kloß und Soß'

Fleischküchle mit Kartoffelsalat, Schäufele mit Sauerkraut, Kalbsnierenbraten mit Meerrettichgemüse oder Sauerbraten mit Klößen - die fränkische Küche ist deftig, bodenständig und bietet ihren Liebhabern dabei sehr viel Abwechslung. «Traditionell kommen in Franken Fleisch und viel frischer Fisch, dazu Kartoffeln und Gemüse aus der Region auf den Tisch», sagt Evelyn Körner, Inhaberin des alteingesessenen Gasthofs Körner im unterfränkischen Bad Kissingen. Auch ein Süppchen als Appetitanreger vorweg und einen frischen Salat zum Hauptgericht schätze man hier sehr. mehr...

< Seite 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 55 >
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB