Beiträge

Immer mehr Winzer setzen auf bio-dynamischen Weinbau

Selbst Spitzenbetriebe folgen Bioregeln

Was biodynamische Winzer tun, klingt oftmals merkwürdig: Sie pflanzen Reben nach dem Mondkalender und vergraben Kuhhörner mit Mist an einer Weinbergsecke. Eine wachsende Anzahl von Betrieben in Deutschland betreibt die besondere Spielart des ökologischen Weinbaus - selbst Spitzenbetriebe wie der des Präsidenten des Verbandes der Prädikatsweingüter (VDP), Steffen Christmann. «Wir sind keine blauäugigen Träumer», sagt Christmann. Die Biodynamik helfe ihm dabei, gute, ausdrucksstarke Weine zu produzieren. mehr...

Verband der Prädikatsweingüter feiert 100-jähriges Bestehen

Motor der Qualitätsentwicklung im deutschen Weinbau

Am Anfang stand so etwas wie das Reinheitsgebot für den deutschen Wein: Ursprüngliche und «naturreine» Weine wollte man keltern, bei denen vor allem jede nachträgliche Zuckerung verboten war. Diesem Ziel verschrieb sich der am 26. November 1910 gegründete Verband der Naturweinversteigerer, die erste Weingütervereinigung der Welt. 2010 wird Geburtstag gefeiert: Am kommenden Wochenende startet der heutige Verband der Prädikatsweingüter (VDP) mit dem großen Weinbergsleuchten in sein Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen. mehr...

Authentische Weine für den Weltmarkt

Interview mit VDP-Präsident Steffen Christmann

Die deutschen Winzer müssen aus Sicht des Verbands der Prädikatsweingüter (VDP) weiter an ihrem Ruf im Ausland arbeiten. «Wir müssen da noch weiter Gas geben», sagte VDP-Präsident Steffen Christmann im pfälzischen Gimmeldingen der Nachrichtenagentur ddp. Bei Weinexperten habe der deutsche Wein zwar inzwischen wieder ein hohes Renommee, «aber die breiten Verbraucherschichten haben wir weltweit noch nicht», räumte Christmann ein, dessen Verband am Wochenende sein 100-jähriges Bestehen feiert. mehr...

Weinumsatz trotz Krise 2009 erneut leicht gestiegen

51 Prozent Rot, 40 Prozent Weiß, 9 Prozent Rosé

Wein bleibt trotz Wirtschaftskrise ein beliebtes Getränk mit stabilen Umsatzzahlen. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Donnerstag in Mainz mitteilte, war der Mengenabsatz im Jahr 2009 zwar mit einem Minus von 1,5 Prozent leicht rückläufig, der Umsatz stieg aber erneut leicht um 1,2 Prozent an. Das ergab eine Auswertung der Gesellschaft für Konsumforschung. Damit sei der Weinmarkt 2009 recht stabil geblieben, sagte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Dazu beigetragen habe, dass die Deutschen weniger Wein außer Haus konsumierten, aber mehr zuhause. mehr...

Winzer sprechen von außerordentlichem Weinjahrgang 2009

Kurz nach dem Ende der Weinlese in Rheinland-Pfalz sprechen die Winzer von einem «außerordentlichen» Weinjahrgang 2009. «Dieser Jahrgang wird als ganz großer in die Geschichte eingehen», sagte Weinbaupräsident Norbert Weber am Donnerstag im rheinhessischen Saulheim. Die Witterung sei für die Trauben nahezu perfekt gewesen, kühle Nächte bei warmen Tagen hätten den Winzern hoch aromatische und gleichzeitig kerngesunde Trauben beschert. Der Jahrgang werde sich vor allem durch Weine mit großer Mineralität auszeichnen. mehr...

Carrotmob statt Boykott

Verbraucher wollen mit strategischem Konsum für den Klimaschutz eintreten

Cengiz Kimyeci wollte es zuerst nicht glauben, als eine Gruppe junger Leute vor einigen Monaten seinen Spätkauf in Berlin-Kreuzberg betrat und ankündigte, den Laden leerkaufen zu wollen. «Ich dachte, die wollen mich verschaukeln», erzählt der Händler. Die Idee war ungewöhnlich. Möglichst viele Leute sollten an einem bestimmten Tag zu einer festgelegten Zeit in Kimyecis Laden einkaufen. Im Gegenzug sollte er einen vereinbarten Prozentsatz der in dieser Zeit erzielten Einnahmen dafür investieren, die CO2-Emmissionen seines Ladens zu reduzieren. «Carrotmob» nennt sich diese Aktionsform und stammt aus den USA. mehr...

Weinkrone geht zum elften Mal an die Mosel

Die 61. Deutsche Weinkönigin heißt Sonja Christ

Sie war schon nach der Fachbefragung als Favoritin gehandelt worden, am Ende trug Sonja Christ tatsächlich die Krone: Die 25 Jahre alte Betriebswirtin von der Mosel wurde am Freitagabend in Heilbronn zur 61. Deutschen Weinkönigin gekrönt. Damit holte die Winzertochter aus Oberfell zum elften Mal die höchste deutsche Weinauszeichnung in das Anbaugebiet im Nordwesten von Rheinland-Pfalz. Auf die neue Weinmajestät wartet nun ein turbulentes Jahr mit rund 250 Terminen als deutsche Weinbotschafterin im In- und Ausland. Ihr zur Seite stehen dabei Christl Schäfer aus Württemberg und Isabell Kindle aus Baden, die zu Weinprinzessinnen gekürt wurden. mehr...

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Weinbetrugs-Kartell

Im Fall eines groß anlegten Betrugs mit Schwarzmengen im Weinbau hat die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach Anklage gegen die beiden mutmaßlichen Haupttäter erhoben. Wie die Ermittlungsbehörde am Montag mitteilte, wird einem 53 Jahre alten Weinkommissionär sowie einem 57 Jahre alten Angestellten einer Spedition vorgeworfen, den jahrelangen Handel mit nicht angemeldeten Weinmengen rheinland-pfälzischer Winzer initiiert zu haben. Zwischen November 2001 und Oktober 2006 sollen sie an der Kellerbuchführung vorbei mehr als 1,13 Millionen Liter Wein an zwei Kellereien und acht Winzer an der Mosel verkauft haben. Die Abnehmer wiederum vermarkteten den aus Rheinhessen und der Pfalz stammenden Wein als Erzeugnisse der Mosel. mehr...

Land gibt Garantien für Gebietsweinwerbungen 2009 und 2010

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat den Gebietsweinwerbungen Rückhalt bei den anstehenden Klagen gegen die Zwangsabgaben der Winzer zugesichert. Das Land gebe «eine gewisse Garantie, dass die Einnahmen erhalten bleiben», sagte Weinbauminister Hendrik Hering (SPD) am Donnerstag im Landwirtschaftsausschuss des Mainzer Landtags. Damit sei gesichert, dass die Weinwerbung in den Jahren 2009 und 2010 weiter geführt werden könnte. mehr...

Seite 1
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB