Beiträge

Wirsing, Schwarzwurzel & Co.

Starköchin Barbara Schlachter-Ebert verrät ihre winterlichen Lieblingsrezepte

Im Zeitalter der Bioprodukte und des nachhaltigen Konsums steht auch der saisonale Genuss wieder hoch im Kurs. Diesen Trend zur Rückbesinnung hat die Spitzengastronomie schon lange erkannt. Die Gourmetköchin Barbara Schlachter-Ebert praktiziert ihn bereits seit Jahrzehnten als Teil ihrer Küchenphilosophie: «Im Winter kommt bei uns das auf den Tisch, was im Herbst geerntet und danach eingelagert wird», sagt die Küchenchefin des Hotels Schlossanger Alp im Allgäu. mehr...

Neue Reiseangebote für die Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst

mit «Kulinarischen Wochen» vom 15. Oktober bis 15. November

Rostock (ddp). Durch Kunstgalerien in Ahrenshoop schlendern oder das Flair der rohrgedeckten Fischerdörfer genießen - die rund 50 Reisepauschalen von Fischland-Darß-Zingst sprechen Paare, Singles und Familien gleichermaßen an. «Kunst», «Grog & steife Brise», «Relax»- oder «Romantikwochenende» heißen die Reisepauschalen der neuen Herbst-Winter-Broschüre des Tourismusverbandes der mecklenburg-vorpommerischen Halbinsel. mehr...

Hongkong feiert Festival für Gourmets

Die Metropole Hongkong feiert vom 30. Oktober bis zum 8. November ein gigantisches Fest der Genüsse: Beim «Hong Kong Food and Wine Year Spotlight Event» können es sich Gourmets bei opulenten Straßenfesten, exquisiten Open-Air-Dinners und speziellen Veranstaltungen in den Restaurants- und Vergnügungsvierteln der Stadt so richtig schmecken lassen. mehr...

Stilechtes Wohnen für Rockmusiker -

In der Kreuzberger «Rock 'n' Roll Herberge» finden Bands eine passende Unterkunft

Nachtmenschen haben es in Hotels üblicherweise schwer: Frühstück gibt es von 6.00 bis 9.00 Uhr, ab 10.00 Uhr droht der verharmlosend «Auschecken» genannte Rauswurf. Und Krach darf der Gast auch nicht machen, weil sich dann die Zimmernachbarn beschweren. Im tiefsten Kreuzberg, kurz hinter dem Lausitzer Platz, ist das anders. Seit September 2006 bietet hier die «Rock 'n' Roll Herberge» Logis sowohl für Touristen als auch für Rockmusiker auf Tour. Und deren Tagesrhythmus weicht bekanntlich schon berufsbedingt von dem des durchschnittlichen Hotelgastes ab. mehr...

Gastgewerbe verbucht Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern hat im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Wie das Statistische Amt am Mittwoch in Schwerin mitteilte, schlossen die Hotels und Pensionen gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Minus von 1,3 Prozent ab. Das Gaststättengewerbe meldete einen Umsatzrückgang von 0,4 Prozent. Insgesamt verbuchte die Gastgewerbebranche einen um 0,8 Prozent geringeren Umsatz. Die Anzahl der Beschäftigten verringerte sich um 1,2 Prozent. mehr...

Thüringer Tourismus entwickelt sich trotz Krise gut

Thüringens Tourismus entwickelt sich nach Einschätzung von Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (CDU) trotz der aktuellen Krise gut. Es sei der Branche gelungen, sich zu behaupten und der Krise entgegen zu stemmen, sagte Reinholz am Mittwoch in Erfurt. Entgegen dem bundesweiten Trend habe es bei der Zahl der Übernachtungen seit 2006 kontinuierliche Zuwächse gegeben. Im vergangenen Jahr sei die Zahl der Übernachtungen gegenüber 2007 von 9,1 auf 9,2 Millionen Übernachtungen gestiegen. mehr...

Gemüsegarten auf der Elbwiese

In Schmilka steht Sachsens einziges Biohotel - Speisekarte darf nur hundertprozentige Ökokost enthalten

Schmilka (ddp-lsc). Heiko Off hatte das erste sächsische Biohotel im Internet gegoogelt. «Bio - das klingt zumindest nicht so spießig», dachte sich der 37-jährige Berliner. Mit einem Freund verbrachte er einen Wochenendurlaub im Hotel Helvetia in Schmilka. Sein Urteil über die direkt am Nationalpark Sächsische Schweiz gelegene Unterkunft fiel zufrieden aus: «Angenehm ruhige Atmosphäre, gutes Essen und viele Wandermöglichkeiten.» Die 1894 erbaute Gründerzeitvilla, letzte Station am Elberadweg vor der tschechischen Grenze, war Anfang Juni als einziges zertifiziertes «Biohotel» im Freistaat neu eröffnet worden. mehr...

Der Tester für Familienurlaube -

Gerd Schröter prüft Hotels im Auftrag des Tourismusverbandes auf ihre Kinderfreundlichkeit

Gustav, ein lächelnder Fisch mit einer Krone auf dem Kopf, weist Urlaubern in Mecklenburg-Vorpommern den Weg zu besonders familienfreundlichen Hotels und Restaurants. Gustav ist ein Gütesiegel, und welches Hotel dieses Gütesiegel tragen darf, darüber entscheidet unter anderen Gerd Schröter. Der 69-Jährige, einst selbst Hotelier, ist offizieller Zertifizierer des Tourismusverbandes. Ehrenamtlich und nicht selten inkognito prüft er Speisekarten, Unterkünfte und Service auf «Kindertauglichkeit», sprich, ob alles den Bedürfnissen von Familien entspricht. mehr...

Sternekoch Herrmann kocht bei NATO-Gipfel

Der Sternekoch Martin Herrmann vom Hotel «Dollenberg» in Bad Peterstal-Griesbach wird das Arbeitsessen beim NATO-Gipfel am 3. April in Baden-Baden zubereiten. Herrmann habe den Zuschlag für das viergängige Menü im Kurhaus von Baden-Baden erhalten, sagte Hotelier Meinrad Schmiederer am Dienstag auf ddp-Anfrage. Der 41-Jährige kocht normalerweise im Restaurant «Le Pavillon» des Hotels im Schwarzwald, in dem er auch ausgebildet wurde. mehr...

Seite 1
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB