Beiträge

Neue Reiseangebote für die Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst

mit «Kulinarischen Wochen» vom 15. Oktober bis 15. November

Rostock (ddp). Durch Kunstgalerien in Ahrenshoop schlendern oder das Flair der rohrgedeckten Fischerdörfer genießen - die rund 50 Reisepauschalen von Fischland-Darß-Zingst sprechen Paare, Singles und Familien gleichermaßen an. «Kunst», «Grog & steife Brise», «Relax»- oder «Romantikwochenende» heißen die Reisepauschalen der neuen Herbst-Winter-Broschüre des Tourismusverbandes der mecklenburg-vorpommerischen Halbinsel. mehr...

Konditoren und Forscher kreieren Kekse mit Seegrasfüllung -

Erstmals werden diese Meeres-Wirkstoffe in Lebensmitteln verarbeitet

Gabriele Scholz hat kleine Gebäckstücke auf einem Tablett drapiert. «Das ist etwas ganz Neues», sagt die Parchimer Konditormeisterin stolz und lässt ihre Kunden kosten. «Mmh, lecker. Es schmeckt nach Marzipan», sagt eine Frau und greift noch einmal zu. «Das ist unser neues Vitalgebäck. Es enthält einen Wirkstoffkomplex aus Meeresblütenpflanzen», verrät die Konditormeisterin vom Café Scholz. Meeresblütenpflanzen? Die Kunden sehen sie fragend an. Genau gesagt, enthält der Keks Wirkstoffe von Seegras. mehr...

Gastgewerbe verbucht Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern hat im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Wie das Statistische Amt am Mittwoch in Schwerin mitteilte, schlossen die Hotels und Pensionen gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Minus von 1,3 Prozent ab. Das Gaststättengewerbe meldete einen Umsatzrückgang von 0,4 Prozent. Insgesamt verbuchte die Gastgewerbebranche einen um 0,8 Prozent geringeren Umsatz. Die Anzahl der Beschäftigten verringerte sich um 1,2 Prozent. mehr...

Gemüsegarten auf der Elbwiese

In Schmilka steht Sachsens einziges Biohotel - Speisekarte darf nur hundertprozentige Ökokost enthalten

Schmilka (ddp-lsc). Heiko Off hatte das erste sächsische Biohotel im Internet gegoogelt. «Bio - das klingt zumindest nicht so spießig», dachte sich der 37-jährige Berliner. Mit einem Freund verbrachte er einen Wochenendurlaub im Hotel Helvetia in Schmilka. Sein Urteil über die direkt am Nationalpark Sächsische Schweiz gelegene Unterkunft fiel zufrieden aus: «Angenehm ruhige Atmosphäre, gutes Essen und viele Wandermöglichkeiten.» Die 1894 erbaute Gründerzeitvilla, letzte Station am Elberadweg vor der tschechischen Grenze, war Anfang Juni als einziges zertifiziertes «Biohotel» im Freistaat neu eröffnet worden. mehr...

Der Tester für Familienurlaube -

Gerd Schröter prüft Hotels im Auftrag des Tourismusverbandes auf ihre Kinderfreundlichkeit

Gustav, ein lächelnder Fisch mit einer Krone auf dem Kopf, weist Urlaubern in Mecklenburg-Vorpommern den Weg zu besonders familienfreundlichen Hotels und Restaurants. Gustav ist ein Gütesiegel, und welches Hotel dieses Gütesiegel tragen darf, darüber entscheidet unter anderen Gerd Schröter. Der 69-Jährige, einst selbst Hotelier, ist offizieller Zertifizierer des Tourismusverbandes. Ehrenamtlich und nicht selten inkognito prüft er Speisekarten, Unterkünfte und Service auf «Kindertauglichkeit», sprich, ob alles den Bedürfnissen von Familien entspricht. mehr...

Mecklenburg-Vorpommern ist beliebtes Reiseziel für Familien

Reiseziele in Deutschland sind vor allem bei Familien immer beliebter. Das ergab die jüngste Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen, die auf Umfragen aus dem Januar 2009 basiert. Eltern mit Kindern schauten sich demnach vor allem in Mecklenburg-Vorpommern um. 790 000 Familienreisen, also sieben Prozent aller Reisen dieser Zielgruppe, führten an die Ostseeküste. 6,2 Prozent der Touren hatten Schleswig-Holstein, 6,1 Prozent Bayern zum Ziel. mehr...

Wenn das Essen im Zug schon nach Urlaub schmeckt -

Der «Mann des Genusses» kocht in Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm

«Hier empfängt dich Freude, entsteigst du gesundet dem Bade.» Die Inschrift schmückt auf Latein die tempelartige Fassade des Kurhauses von Heiligendamm. Ein Willkommensgruß, der gleichermaßen als Versprechen des ältesten Seebades Deutschlands zu werten ist. Kaum ein Ankömmling, der sich nicht vom architektonisch einzigartigen Ensemble der Weißen Stadt am Meer beeindruckt zeigt. Dem zunächst klassizistischen Stil der Bade- und Logierhäuser inmitten von Buchenwäldern folgte eine mehr...

Bio-Restaurants suchen regionale Zulieferer

Neue Internetplattform bio-mv.de führt Erzeuger, Gastronomen und Kunden zusammen

Mit seiner Bio-Küche trifft das Walfischhaus in Born auf dem Darß offenbar genau den Geschmack der Gäste. Erst vor fünf Jahren eröffnet, ist das komplett auf die Verarbeitung von Bioprodukten eingerichtete Restaurant mittlerweile so beliebt, dass Gäste Wartelisten in Kauf nehmen. «Die Leute schätzen Bio-Küche, frische, reine Zutaten aus der Region», sagt Inhaber und Küchenchef Heiko Fulfs. «Wir haben zwar immer mehr Gäste, aber die Zulieferer für die Produkte rennen uns nicht gerade die Tür ein», bedauert er. Nur gut die Hälfte seiner Lebensmittel bezieht der 37-jährige Gastronom von Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsbetrieben. «Das könnte viel mehr sein», sagt Fulfs. mehr...

Seite 1
© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB