Stör

Herkunft / Lebensraum

Mittel- und Südeuropa, Schwarzes und Kaspisches Meer

Saison

ganzjährig

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Der Stör ist der Fisch, der zwar ein leckeres festes Fleisch hat, aber vor allem wegen seines auf der ganzen Welt gesuchten Kaviars berühmt ist. Leider, denn der Stör ist ein außergewöhnlicher Fisch. Sein Aussehen erinnert an den Hai aber auch an Urzeiten. Ein Stör kann bis zu 100 Jahre alt werden, bis ca. vier Meter lang und 300 Kilogramm schwer – wenn sein Rogen nicht so begehrt wäre. Die längste Zeit seines Lebens verbringt der Stör im Meer, obwohl er zu den Süßwasserfischen zählt. Genau wie die Lachse kehren auch Störe zum Laichen in die Flüsse zurück. Übrigens: ein Stör kann nach seinem Fang ca. drei Stunden außerhalb des Wassers überleben.

Verwendung

Sein Fleisch ist köstlich, eignet sich zum Grillen, Braten und Dünsten. Selbst als Räucherfisch begeistert er die Feinschmecker. Frisch ist er bei roten Kiemen, vollen Augen, klarem Schleim.

Geschmack

feines weißes festes Fleisch macht ihn zu einem Leckerbissen

Gewichte und Angebotsformen

ganze Fische 2 - 10 kg

Nährwert

pro 100 g 90 kcal. , 18,1 g Eiweiß, 1,4 g Fett

Hinweis auf Frische

rote Kiemen, volle Augen, klarer Schleim

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB