Eichblatt-Salat

Herkunft / Lebensraum

Neuzüchtung, Hauptanbaugebiet Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande

Saison

April bis Oktober

Verfügbarkeit

Januar bis Dezember

Beschreibung

Der Eichblatt-Salat erinnert mit seinen Blättern an die amerikanische Eiche; von ihr hat er seinen Namen. Er bereichert seit langer Zeit schon den Salat-Markt. Er hat einen nussartigen, frischen Geschmack und ist mit der Endivie verwandt. Allerdings fehlt ihm als einzigem Vertreter dieser Pflanzenfamilie der typische Bittergeschmack. Seine Blätter sind im Frühjahr lang und schmal und im Sommer bildet er bei kleinerer Blattform einen buschigen Kopf. Bedauerlich ist, dass er schnell zusammenfällt. Bereiten Sie ihn frisch zu, dann werden Sie begeistert sein.

Verwendung

Eichblatt-Salat ist immer lecker, gleich mit welchen Zutaten. Sein Eigengeschmack wird jedoch schnell überdeckt, deshalb vorsichtig bei Paprika oder Zwiebeln. Knoblauch allerdings, als leichter Kuss eingesetzt, unterstreicht seinen Eigengeschmack ganz köstlich.

Geschmack

Anders als bei anderen Endivien erinnert sein Geschmack leicht an junge Haselnüsse.

Nährwert

Vitamine: A, B1, B2, C, Niacin, Mineralstoffe: Kalium, Phosphor, Calcium 100 g enthalten ca. 18 kcal / 76 kJ.

Hinweis auf Frische

Frisch ist er wenn er fest ist und schön steht. Kaufen Sie keine schmierigen Blätter mit gelben oder faulen Stielen, das ist alte, überlagerte Ware. Kaufen Sie nur, was Sie umgehend zubereiten.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB