Rettich

Herkunft / Lebensraum

Schon die Ägypter kannten den Rettich. Heutzutage sind die Hauptanbauländer im Winter Italien und im Sommer Deutschland.

Saison

ganzjährig

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Schade, dass es kaum einer weiß. Der Rettich ist ein Gesundheitsmuss. Sie erhalten ihn das ganze Jahr, mit oder ohne Laub, einzeln oder in der Kiste. Sein Fruchtfleisch ist immer weiß.

Verwendung

In Bayern heißt er Radi und wird zur Spirale aufgeschnitten und gesalzen. Er schmeckt auch lecker als Brotbelag.

Geschmack

Lieben Sie es scharf, essen Sie den schwarzen Winterrettich!

Nährwert

20 kcal / 86 kJ je 100 g, Vitamine A, B1, B2, C, Mineralstoffe, Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen.

Hinweis auf Frische

Frisch ist er, wenn er eine straffe, glatte Außenhaut und festes Fleisch hat. Können Sie ihn verbiegen, ist er alt. Bemerken Sie, dass die Blätter verwelken, entfernen Sie sie sofort, denn die Rübe ist immer noch frisch.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB