Spargel weiß

Herkunft / Lebensraum

Bereits die alten Ägypter kannten den Spargel. Heute wird er vor allem in Deutschland angebaut, er ist das wichtigste Gemüse. Aber auch in Frankreich, Italien, Spanien, Südafrika, Argentinien, Belgien, Niederlande.

Saison

März bis 24. Juni

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Spargel erhalten sie in weiß, grün – dann ist er besonders würzig – oder violett. Der weiße Spargel wird gestochen, bevor er sich aus der Erde hervorwagt; der violette Spargel ist bereits dem Sonnenlicht ausgesetzt und grüner Spargel wächst völlig oberirdisch, schmeckt auch etwas herzhafter als weißer Spargel. Spargel ist das königliche Edelgemüse - wie schon die alten Ägypter wussten.

Verwendung

Spargel wird geschält, indem man kurz unter dem Spargelkopf ansetzt. An den dünnen Köpfchen wird nur dünn und zum unteren Ende hin dicker geschält. Ist er fertig geschält, schneidet man die holzigen Enden ab. Kochen Sie Spargel in Salzwasser, etwa 15 Minuten bei milder Hitze im Bündel. Stellen Sie die Stangen aufrecht mit dem Kopf nach oben.

Nährwert

100 g enthalten ca. 20 kcal / 84 kJ, 1,9 g Eiweiß, 2,9g Kohlenhydrate, 0,6 g Mineralstoffe, 21 mg Vitamin C.

Hinweis auf Frische

Frisch ist er, wenn die Schnittflächen glatt und prall sind. Kann der Spargel gebogen werden, hat er ausgefranste Enden, ist er alt. Frischer Spargel klingt beim Aneinanderschlagen oder quietscht beim ‚Reiben der Stangen" und lässt sich leicht brechen. Spargel ist manchmal angelaufen, das kann an kühler, nasser Witterung liegen. Wird er geschält, ist er wieder weiß. Es gibt keinen geschmacklichen Nachteil.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB