Lauch

Herkunft / Lebensraum

Möglicherweise kam der Lauch im Mittelalter aus Italien nach Deutschland. Angeblich schätzte Nero den Lauch wegen seines Senföls, deshalb soll man ihn auch Lauchfresser genannt haben. Heute wird er vor allem in Deutschland, Italien, Niederlande, Frankreich, Belgien angabaut.

Saison

ganzjährig

Verfügbarkeit

immer, einzelne Stangen oder als Bund, speziell als Zugabe für Suppen

Beschreibung

Porree gehört zur Familie der Lauchgewächse. Gewachsen wie eine Zwiebel bildet er aus den Blattscheiden einen Schaft, unten weiß und oben grün.

Verwendung

Lecker sind dünne Porreestangen mit Möhren, Sellerie als Suppenverbund.

Geschmack

Porree schmeckt leicht nach Zwiebeln. Verwenden Sie seine dünnen oder dicken Stangen roh, gekocht oder gedünstet.

Gewichte und Angebotsformen

einzeln oder als Bund

Nährwert

100 g enthalten ca. 38 kcal / 47 kJ, 2,2 Eiweiß, 6,3 g Kohlenhydrate, 30 mg Vitamin C, 0,9 g Mineralstoffe.

Hinweis auf Frische

Frisch ist er nur kurz zu lagern, denn er welkt sehr schnell bei hohen Temperaturen; kühl hält er sicher zwei Tage.

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB