Meeresfrüchte
Freie Textsuche

Miesmuschel

Herkunft / Lebensraum

Miesmuscheln werden am Atlantik, in seinen Küstenbereichen, der Nordsee und dem Mittelmeer gefunden

Saison

Oktober bis März

Verfügbarkeit

ganzjährig

Beschreibung

Miesmuschel; dieser Name ist etwas irreführend. Oft denkt man an mies aber es bedeutet Moos. Die blauen Schalen sind im Wasser sehr oft bemoost. Miesmuscheln wachsen an den Rändern der Küsten und schmecken auf vielfältigste, unterschiedlichste Arten. Heute werden die Muscheln auf Farmen gezüchtet. In Frankreich bevorzugt an Pfählen, in Spanien und Irland an Seilen, im Wattenmeer an Böden oder Felsen geklammert. Die Miesmuschel begeistert im Herbst durch ihr wunderbar festes Fleisch, das sie den ganzen Sommer über an Plankton genährt hat. Nach dem Kochen müssen die Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, aussortiert werden. Da heute die Kühlkette kaum unterbrochen wird und der Transport super schnell ist, können auch Muscheln verarbeitet werden, die vor dem Kochen geöffnet waren. Ich esse Muscheln am liebsten in einer pikanten Weinsoße, köstlich.

Verwendung

Miesmuscheln schmecken immer: gekocht als Hauptgang serviert oder als Beigabe zu Salaten aber auch zu Nudeln himmlisch gut.

Gewichte und Angebotsformen

10 kg Säcke und 1,5 kg Beutel alle lebend; Haltbarkeit: maximal 4 Tage, aus NL, D, DK, Spanien

Nährwert

pro 100 g 51 kcal. , 125 mg Cholesterin, 9,8 g Eiweiß, 1,3 g Fett, reichlich Mineralsalze, Eisen, Vitamine A, B, C und D

Hinweis auf Frische

Frisch sind sie, wenn die Schalen geschlossen sind und die Tiere leben

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB