Meeresfrüchte
Freie Textsuche

Taschenkrebs

Herkunft / Lebensraum

Nördlicher Atlantik bis zur marokkanischen Küste, Nordsee, Mittelmeer

Saison

Mai bis September

Verfügbarkeit

Februar November

Beschreibung

Taschenkrebs auch Knieper genannt. Natürlich kann der Taschenkrebs nicht in der Tasche herumgetragen werden. Er hat zwei große Scheren und sein Name Knieper deutet schon darauf hin, was er damit gerne macht. Er lebt am liebsten in Felsspalten; hier wartet er auf seine Beute. Diese Felsspalten bieten ihm aber auch gute Deckung vor seinen Feinden. In Südeuropa gilt der feinfaserige Panzerinhalt als der begehrteste Teil vom Krebs und seine Leber wird als Delikatesse gehandelt. In Nordeuropa sind die Scheren beliebt und der Rest wird ignoriert.

Verwendung

Der Taschenkrebs eignet sich ideal zum Gratinieren und ausgehöhlt zum Servieren mit feinem Krebssalat. Für Terrinen und Ragouts eignet sich das Scherenfleisch bestens. Taschenkrebse können gekocht, warm oder kalt zubereitet werden. Lebende Taschenkrebse werden in sprudelnd kochendem Salzwasser getötet. Sie werden 25 bis 30 Minuten bei kleiner Hitze gegart.

Gewichte und Angebotsformen

Standardgröße der Taschenkrebse ist 600 - 1000 g, es gibt aber auch Exemplare bis zu 2 kg.

Nährwert

pro 100 g 68 kcal. , 142 mg Cholesterin, 15,4 g Eiweiß, 0,9 g Fett

Hinweis auf Frische

lebendes Tier

© 2014 Restaurant Online® UG (haftungsbeschr�nkt)
Restaurant anmelden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB